1 Gipfel, 1 Rundwanderweg, 2 Seen ein Wahnsinns-Konzert: Goisern | Hallstatt | Gosau

Ja wo soll ich anfangen zu erzählen. Also ich habe spontan die Dachstein-Salzkammergut-Region erkundet genau an dem Wochenende wo der Hubert von Goisern in Hallstatt aufgeigt hat. Ich bin ja nicht so wirklich der Volksmusik-Fan, aber der Hubert kommt aus dieser Region und mir taugt sein internationaler-Musik-Gedanke. Er hat es geschafft die Volksmusik mit authentischen internationalen Elementen anzureichern, und das finde ich gerade in der jetzigen Zeit, wo Fremdenhass kein Fremdwort mehr ist, ganz toll. Hubert von Goisern ist viele Jahre von seiner Heimat weggewesen und hat unsere Kultur nach außen transportiert wie auch andere Kulturen sich angeschaut. Ein sehr inspirierender Mann. Auch haben mich seine Lieder immer wieder in meiner Auslandszeit begleitet. Immer dann wenn das Heimweh ganz groß wurde, habe ich mir zB „Herst das net“ angehört und ich wußte die Berge, die Heimat wird mir niemals davonlaufen, weils in meinem Herzen bleibt.

Zimmersuche Dachstein-Salzkammergut-Region | Bad Goisern

So spontan Zimmer bekommen war nicht leicht. Ich habe versucht in Hallstatt, Goisern ein Zimmer zu ergattern und das war so kurzfristig einfach total schwierig. Der freundliche Herr am Telefon vom Touristen-Verband-Dachstein-Salzkammergut hat mir dann den Tipp mit booking.com gegeben. Er meinte wenn auf Ihrer Homepage keine Zimmer mehr verfügubar sind dann geht nu was über booking.com, weil einige Hotels etc…rein nur über diese Plattform Zimmer anbieten. So habe ich dann beim Lindwurm noch ein Zimmerchen ergattert. Bewertungen haben net so schlecht ausgeschaut, mitten in Goisern und ein Frühstück dabei. Da ich wußte ich werde mich sowieso mehr am Berg bzw draußen aufhalten, war mein Hauptkriterium frisches, sauberes Bett und Dusche. Preislich war des ganze net so günstig, aber ich dachte mir, wird schon passen, als gar nichts. Jetzt im Nachhinein, würde ich den Lindwurm nicht empfehlen.

Für mehr als 50 EUR pro Nacht bekommt man Besseres, vorallem sicherlich tollere Privatunterkünfte etc. Frühstück war ok, Service auch. Zimmer sand sterbensalt – die sand seit die 80er Jahre nie mehr saniert worden. Alles total schwerverbaut und die Farbkombinationen sind wahrhafte Stilblüten und viele Zimmer sind Straßenseite ausgerichtet. Allerdings ist es eine Hauptverkehrsader, also mit Erholung und Bergluft und entspannt ist es nicht, ich habe nachts die Autos gehört, wie neben einer Autobahn, und ich bin echt normalerweise net haglich. Abfluss ist nach einmal Zähneputzen nicht mehr abgeronnen. Naja für des Geld würde ich das nicht mehr machen, aber wie gesagt mein Kriterium in der Not war sauberes Bett und Dusche und das hatte ich.

Ewige Wand und Predigstuhl | Eine Genuss-Bergwanderung der Besonderen Art in Bad Goisern

IMG_20150829_112856 IMG_20150829_101748 IMG_20150829_132011

Am nächsten Tag habe ich mich mit meiner Begleitung, die aus Ischl stammt morgens getroffen. Der Vorschlag den Predigstuhl und die ewige Wand zu gehen, den ich sofort annahm. Mein kleines Bergbüchlein hat auch gleich gesagt, dass das eine von den schönsten Panorama-Wanderwege des Salzkammergutes sein soll. Mit genügend Wasser im Rucksack und Jause beladen haben wir uns auf den Weg gemacht. Der Tag versprach sehr heiß zu werden bis zu über 30 Grad und da ist genügend Wasser eine Pflicht. Vorbei am Kurhotel in Goisern immer höher hinhauf über die Almwiese und dann in den Wald hinein sind wir gegangen. Schon auf der Anöhe der Wiese konnten wir erahnen was für ein Panorama uns heute geschenkt wird. Am oberen Ende der Wiese angekommen, dann der Höhenweg durch den Wald. Mitten im Wald haben wir dann 2 fitte ältere Damen getroffen, die sich ebenso flott auf dem Höhenweg Richtung ewige Wand bewegten.

Die ewige Wand

IMG_20150829_101925

Der Höhenweg mündet dann in einen ersten Felstunnel und danach eröffnet es einem eine atemberaubende Aussicht auf Bad Goisern bis zum Hallstätter-See und Dachstein-Gletscher eini. Da möchte man Heulen weils so schön ist was da die Natur auf sovielen tausenden Jahren einfach so geschaffen hat. Wir haben dann gefühlte eine Million Fotos gemacht und noch eine Klettersteig-Gruppe beobachtet die sich fertig für den Klettersteig machte. Vom Geländer der ewigen Wand weg geht nämlich ein Klettersteig. Ich bin selbst leider noch nie einen gegangen, aber Respekt auf sowas rauszusteigen. Hm…da wird sicherlich viel Adrenalin frei.

IMG_20150829_101503

Der Weg durch die ewige Wand ist auch bei MTB-lern sehr beliebt, angeblich führt hier auch die MTB-Trophie vorbei. Das Panorma ist wie gesagt atemberaubend. Egal ob Wandernd, Klettersteigend oder mit dem MTB, da müsst ihr mal gewesen sein.

Gipfel Predigstuhl (1278hm)

IMG_20150829_131757

Gleich scharf rechts nach der ewigen Wand führte der Weg weiter hoch hinauf über den Wald zum Predigstuhl. Oben am sehr exponierten Gipfelkreuz angekommen, erwarteten uns einige Wanderer, Klettersteiggeher die den wenigen Schatten oben versuchten zu nutzen. Obwohl doch auf 1278hm, war es sehr heiß, aber auch hier wieder so eine traumhafte Aussicht mit blitzblauen Himmel wie es nicht mehr besser sein kann. Dieser heurige Sommer in Österreich mit seinen 5ten heißen Tageperiode kann wirklich als ein Traumsommer bezeichnet werden. IMG_20150829_131627

IMG_20150829_120803 IMG_20150829_120954

Factbox über die Wanderung:

  • Höhenmeter : ca 800hm
  • Ausgangspunkt: Kurzentrum Bad Goisern
  • Gehzeit: Rauf und Runter mit Rast und vielen Foto-Pausen: 6h
  • Einkehrmöglichkeit: 1e aber nicht beansprucht

Das Hubert von Goisern Konzern in Hallstatt 2015 und die Zillenfahrt

Wer Hallstatt nicht kennt ist selber schuld. Hallstatt wurde auch von den Asiaten nachgebaut und dürfte in Asien sehr berühmt sein. Es schwirren auch sehr viele Asiatische Touristen durch Hallstatt. Aber Hallstatt ist auch etwas Besonderes. Hallstatt ist mittlerweile ein UNESCO-Kulturerbe und alle Ecken und Enden Denkmalgeschützt. Ein kleiner Ort (ca 800 Einwohner) der mitten in den Hang reingebaut worden ist direkt am HallstätterSee eingekesselt von Bergen. Hallstatt gibt es schon lange. Die ersten Funde von Hallstatt gibt es von der Zeit 800 bis 450 v. Christus. In Hallstatt wurde Salz damals abgebaut, was ja unter anderem zum Haltbarmachen von Lebensmitteln diente. Die Hallstätter waren dadurch nicht arm. Oberhalb von der Ortsmitte ist nach wie vor die Bergstation der Salzbergwerke die besichtigt werden kann. Unten am See an der schmallen Uferpromenade reihen sich die Gasthäuser mit ihren Gastgärten und dazwischen immer wieder Bootshäuser. Das traditionellste Boot am Hallstätter-See ist die Zille. Die Zille wird mit einem einzigen Padeln auf einer Seite navigiert. Für mich hatte so einen Zille immer schon sowas wildromantischen und sehr naturverbundenes. Oftmals habe ich mir ausgemalt wie es wohl ist mit einer Zille am HallstätterSee zu fahren.

 

Das Hubert von Goisern Konzert hat am Samstag mitten vor der Kirche in Hallstatt stattgefunden. Das Konzert war ausverkauft, aber wir haben dennoch gehofft wenn wir uns in der Nähe platzieren doch noch etwas von der Stimmung mitzubekommen. So haben wir es uns mit einem Gläschen Wein gleich neben dem Konzertgelände auf dem Steg neben dem Bootshaus gemütlich gemacht. Der Mond schien hell vom Himmel. Das Wasser und die Berge klar vor uns und die ersten Klänge vom Konzert erklangen zu uns. Einige Zillen und Booten waren im Wasser draußen genau vor dem Konzertplatz und konnten somit Hubert live vom Wasser aus beobachten so ganz frei für sich. Wir waren eigentlich schon mit der Atmosphäre da mit unserem Glas Wein zufrieden, da legte eine Zille an, weil die Insassen auf die Toiletten mussten und schwups wurde uns angeboten mitzufahren. Wir haben natürlich nicht nein gesagt…und ich kann es nicht beschreiben wie malerisch schön das war. Ein Hubert von Goisern Konzert von einer nostalgischen Holz-Zille aus mitten im Hallstätter-See in einer Vollmondnacht mit ringsrum den Bergen und das ganze for „free“. Kitsch pur und ich kann es fast jetzt nicht mal glauben, dass ich das erleben durfte. Ich habe versucht ein paar Fotos mit meinem Smartphone von der Zille aus zu machen, es möge mir die nicht so gute Qualität der Fotos verziehen werden…

IMG_20150829_222202

Gosau | Gosausee| Rundwanderweg und schwimmen im See

 

IMG_20150830_112917Der nächste Tag zeichnet sich auch wieder mit strahlenden Sonnenschein und heißen Temperaturen ab. So beschlossen wir nach Gosau zu fahren zum vorderen Gosausee. Der vordere Gosausee ist wohl DAS Panorma von Oberösterreich | Österreich. Ein kitschig, sauberer Bergsee und im Hintergrund der Dachstein-Gletscher. Dieses Panorma wurde bereits unzählige Male fotografiert. Seit die Kamera im 19 Jahrhundert erfunden wurde gibt es bereits Fotos von diesem Panorama. Unglaublich oder? Da steht man da und weiß, dass viele Generationen vor einem den selben Berg bereits bestaunt haben…

Rund um den vorderen Gosausee geht ein gemütlicher Rundweg. Den wir dann gegangen sind, ca 1h. Wobei an der einen Seeseite ein sehr beliebter Klettersteig vorbeigeht mit Hängebrücke. Da musste ich einfach ein Foto machen, spannend wie die Bergfexe da oben hängen. Danach direkt am See Mittagessen und weils so heiß war danach planschen im See. Der Gosausee speist sich aus dem Dachsteingletscher ein typischer sehr kalter Bergsee. Allerdings hatte er am Sonntag schmucke 18 Grad, ich nehme an weil der Sommer sehr viele heiße Tage gebracht hat, hat er sich aufwärmen können. Definitiv super erfrischend und ein glasklarer See.

 

Wart Ihr da schon mal Baden? Seit ihr den Rundwanderweg gegangen? Wie ist der Klettersteig dort so? Alles liebe

Unbenannt_Signatur Doris

6 thoughts on “1 Gipfel, 1 Rundwanderweg, 2 Seen ein Wahnsinns-Konzert: Goisern | Hallstatt | Gosau

  1. Liebe Martina, ja das war es und das geniale daran, wenn ich alle Aktivitäten bis ins kleinste geplannt hätte, wäre es niemals so toll geworden weil ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen hätte können, wieviele Zufälle wir an diesem Wochenende hatten. Loslassen und Fliesen hat für mich an diesem Wochenende eine ganz eigene und besondere Beduetung bekommen:

    http://www.zeit-fuer-entfaltung.at/wp/panta-rhei-alles-fliesst-wenn-man-los-laesst-und-nichts-erwartet/

    Alles liebe LG D.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s