Auf den Spuren der schönen Sissy | Auf kaiserlicher Sommerfrische in Bad Ischl | Oberösterreich

Da stand sie einfach so da. Mitten im Blumenbeet. Der Franzl war nicht weit von ihr entfernt. Gut hat sie sich gehalten obwohl die Sissy ja mit biologischen Alter doch a bisi alt ist. Die schöne aber sehr traurige Sissy. Von unserer Kaiserin gibt es ja soviele Geschichten. Sie ist auch heute noch im Jahr 2015 ein Superstar und ewig präsent. Musicals, Kabaretts, (Zeichentrick)Filme etc.

Wer kennt die Sissy nicht? Zur Auffrischung: Die Sissy – Kurzform für Elisabeth Kaiserin von Österreich und Ungarn (damals waren wir ja eine Monarchie und die Grenzen so wie wir sie heute kennen waren noch a bisi anders) hat zwischen 1837 und 1898 gelebt. Sie hat damals ihren Cousin den Kaiser Franz Joseph I geheiratet. Ja damals war des mit Cousin und Cousinen legitim. Der Franz Joseph hat sich damals angeblich schrecklich in die damals 17jährige Sissy verguckt und hat sie dann auch geheiratet. Die Sissy dürfte nicht wirklich glücklich gewesen sein. Kaiserin von Österreich-Ungarn zu sein mit allem Glimplim war nicht so leicht für sie. Die Sissy war eine recht reiselustige, sehr sportliche (sie hat sogar angeblich damals mit Kettlebells trainiert – die sand ja jetzt wieder furchtbar in), aber auch eine Lady mit ihren ewig langen Haaren dem Blumenschmuck und Mode.

Die Sissy und der Franz Joseph I sind sowas wie Superstars bei uns in Österreich. Vorallem die Gebäude in Wien wie zum Beispiel die Hofburg, Schönbrunn bzw rund in Europa aber auch Bad Ischl zeigen wie die Kaisersleute damals gelebt haben und alles ist großteils noch erhalten. Auch läuft momentan das Musical, Elisabeth, im Linzer Musiktheater. Ich habe das Musical nur einmal in Wien gesehen, habe aber schon gehört das Musical in Linz soll recht gut sein. Habt Ihr es schon gesehen? Wie hat es Euch gefallen?

11951213_10152967568376540_6300716200705645053_n

Die Kaiserstadt – Bad Ischl: Kaiserliche Sommerfrische

Der wunderschöne Sonntag treib mich raus aus meiner Wohnung. Genauer nach Bad Ischl, Oberösterreich, Salzkammergut. Dorthin sind die Kaisersleute zur Sommerfrische gefahren. Eine gute Stunde fährt man von Linz nach Bad Ischl, wo die Landesgartenschau 2015 stattfindet. Malerisch angelegte Gärten, rund um die Gebäude aus der Kaiserszeit, lassen Ruhe und Kraft schöpfen. Im Kurpark wurden wir gleich mit einem wunderschönen Geigenkonzert überrascht. Ich hab mich richtig in ein anderes Jahrhundert versetzt gefühlt. Eben in die Kaiserzeit, da wo die Sissy mit dem Franzl Sommerfrische in Ischl gemacht hat.

CSC_0639

Der Sissy-Park – Landesgartenschau 2015

Der Sissy Park befindet sich in Bad Ischl gleich neben der Traun. Traumhaft angelegte Gärten die zB vom Stil her an den Haarschmuck der Kaiserin erinnern sollen. Blüten über Blüten aber ich lass jetzt einfach mal Bilder sprechen…

DSC_0586 DSC_0590

DSC_0587 DSC_0596

DSC_0630 DSC_0631 DSC_0640 DSC_0642

und zwischen all den Blumen hab ich auch wiedermal eine Hängematte gefunden zum Relaxen ❤ und Sonnen ❤

DSC_0591

Im Kräuterbeet im Sissy-Park

Einer der Gärten im Sissy-Park ist ein Kräutergarten. Total verspielt, gepflegt angelegt und für mich als Kräuterliebhaberin ein Traum. Danke auch für das schöne Gespräch mit der betreuenden Damen vor Ort vom Obst-/Gartenbauverein. Wir haben über Nachhaltigkeit, Schnelllebigkeit gesprochen und das Interesse der Gesellschaft an Kräutern | Natur bzw natürlichem Lebensstil. Ich bin fast mit dem Foto machen nicht zusammengekommen, weil alles so schön blüht. Könnt ihr die verschiedenen Kräuter und Früchte erkennen bzw beim Namen nennen die ich fotografiert habe?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Spitz-Villa – mein Geheimtipp zum Mittagessen und Kaffeepause im Salzkammergut

Zu einem richtig schönen Sonntagsausflug gehört a bisal a Kaffee und Kuchen am Nachmittag dazu oder? Vorallem an einem schönen SommerSonntag ein Eiskaffee. Lecker! Wann man von Bad Ischl wieder Richtung Linz fährt, kommt man bei Traunkirchen am Traunsee vorbei und genau dort ist die Spitz-Villa. In der Spitz-Villa lässt sich sowohl Mittagessen wie auch ein Kaffeepäuschen mit allem was dazu gehört einlegen und vorallem liegt die Spitz Villa genau am Ufer des Traunsees. Der Traunsee mit seiner mächtigen Bergkulisse kitschig schön und lässt mich manchmal richtig ehrführchtig werden in was für einer schönen Heimat ich geboren wurde. Aja by the way neben der Spitzvilla lässt es sich auf einen öffentlichen Badeplatz ganz prima im See planschen. Gerade an sehr heißen Sommertagen bietet der Traunsee angenehme Abkühlung.

DSC_0653 DSC_0655

DSC_0698

In der Spitzvilla kann man dann im Wasser sitzend oder auch nicht sein Essen genießen. In meinem Fall Eiskaffee. Das Lokal ist gerade an schönen Tagen fast immer bummvoll. Wir hatten Glück und konnten ein ruhiges Platzerl noch ergattern, aber generell am Steg etc findet sich immer ein bisschen Platz denke ich. Wir haben dann noch ein bisschen den See beobachtet und vorallem die herannahenden Gewitterwolken. Für ein bisschen Träumerei muss einfach immer ein bisschen Zeit sein gerade bei so einer Kulisse oder? Auf jedenfall danke für die schönen Fotos und die Geduld für das perfekte Foto mit mir am See ❤

Kennt Ihr die Spitzvilla am Traunsee? Wie hat es Euch dort gefallen? Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche…

Unbenannt_Signatur Doris

8 Kommentare zu „Auf den Spuren der schönen Sissy | Auf kaiserlicher Sommerfrische in Bad Ischl | Oberösterreich

  1. klingt nach einem schönen Tag
    witzigerweise war ich selbst grad vor 2 Wochen in Ischl, aber vorrangig um auf die Kat(t)rin zu wandern (puh). Und dein Eindruck von der Landesgartenschau ist offenbar positiver als meiner… hat mich ehrlich gesagt nicht begeistert, wenn auch deine Fotos dazu toll sind!

    Gefällt mir

  2. hallo lieber peter, ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich das erstemal in meinem leben auf einer landesgartenschau in meinem leben überhaupt war. ich habe mir zwar weltweit schon einige gärten angeschaut, vorallem den der Alhambra – Spanien da war ich schwer begeistert, aber halt in österreich noch nie bewußt. vielleicht weil ich keinen vergleich habe, weicht deine und meine meinung da ab. das ist glaub ich wie mit der klangwolke linz jedes jahr schwärmen mir massig viele leute (die die klangwolke das erstemal sehen) vor wie toll sie war und ich denke mir nur seit 2005 (oder war es 06 – da war dieses Kriegs-Tiefflieger-Spektakel unglaublich brilliant insziniert) wie jedes jahr wieder nix gscheits…nicht mal das Feuerwerk…danke jedenfalls für die blumen bezüglich foto.

    Gefällt mir

  3. Liebe Kerstin, danke für deine Blumen hinsichtlich Fotos und das du Sissy Fan warst/bist…kann ich verstehen. Ja unsere Sissy war schon was Besonderes – ich hab mir vorallem immer so ein Sissy-Kleid gewunschen mal anzuhaben und damit den Parkettboden mit Wiener Walzer zu verunsichern. Vielleicht steht ja ein Kaiser Franz J. im nächsten Fasching mit so einem Kleidchen vor meiner Tür, dann kann ich als Monarchen-Pärchen mal auf einen Faschingsgschnass gehen 😉 *träum* *träum*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s