Bye bye Winter – Hallo Sommer! | Meine 3 Top-Strand-Highlights in Sardinien

Ich will nun endlich Sommer in Österreich! Hand hoch, wer noch? Die letzten Wochen hüllt sich Österreich wiedermal in eine dicke Wolkendecke und der Frühling, Sommer lässt echt auf sich warten. Ich werde schon unglaublich ungeduldig, denn ihr müsst wissen, mir reicht es jetzt schön langsam mit Kälte. Der Winter war lange genug!

Letzten Monat durfte ich den Sommer bereits zum ersten Mal in diesem Jahr spüren, ich war nämlich auf Sardinien und da hatten wir bis zu 27 Grad. Von diesen Eindrücken zehre ich noch, in der Hoffnung, dass auch bald in meiner Heimat der Sommer Einzug findet.

Den Anstoß für diesen Blogpost hat einer meiner Lieblingsreiseblogs „Before we die“ gemacht. Christian und Katrin rufen nämlich dazu auf, die schönsten Fotos aus der sonnigen Jahreszeit herzuzeigen in Form einer Blogparade ganz nach dem Motto: Bye, Bye Kälte – ich habe keine Lust mehr auf dich – Hallo Sommer! Ich würde mal sagen, da mach ich doch glatt mit und teile meine Eindrücke bzw Fotos meiner absoluten Lieblingsstrände, die ich in Sardinien besucht habe.


Strand-Highlight #1: Stintino | La Pelosa

Ganz ehrlich, Stintino also der Strand La Pelosa ist so kitschig, so unwahrhaftig, dass ich mich selbst kneifen musste, als ich dort war. Die Brandung rollt an dem kleinen Leuchtturm vorbei, die sich in einem Farbspiel von Dunkelblau-weiß in ein Türkis mischt. Dazu spiegelt sich der blaue Himmel mit dem fast weißen Sandstrand. Hier wurden angeblich schon mehrere Werbespots gedreht. Verwundert mich nicht. La Pelosa ist wohl der schönste Strand, den ich in Sardinien gesehen habe. Im Sommer ist dort sicherlich Badewannen-Flair. Das warme Mittelmeer, seichtes Wasser, Sandstrand immer ein bisschen Wind und dieses unglaubliche Farbenspiel. Der Strand ist ganz einfach mit dem Auto erreichbar und Parkplätze sind vorhanden.

Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Stintino Sardinien

Strand-Highlight #2: Cala Goloritze

Die Cala Goloritze ist Abenteuer pur. Der Strand ist eingekesselt von Bergen. Der Strand ist nur über einen längeren Wanderweg oder vom Meer aus erreichbar. Wobei die Boote nur 300m von der Bucht entfernt ankern dürfen. Der weiße Kalkstein, die Felsen und der Kies, dazu das glasklare Meerwasser. Ja, die Cala Goloritze am Golf von Orosei wird zu Recht als die Karibik des Mittelmeeres bezeichnet.

Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Goloritze Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Goloritze Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Goloritze Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Goloritze Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Goloritze Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Goloritze Sardinien

Strand-Highlight #3: Cala Mariolu

Eine Nachbarbucht der Cala Goloritze. Cala Mariolu nur mit dem Boot erreichbar oder  über die Hochebene Golgo. Von der Hochebene führt ein Wanderweg zuerst zum Felsfenster (ich habe darüber im #Eurohike Sardinienbericht geschrieben) und dann könnte man zur Bucht runtersteigen. Allerdings definitiv nur mit Sicherung, alles andere würde ich als lebensgefährlich bezeichnen. Die Bucht Mariolu ist traumhaft, ab Nachmittag wirft der Felsen dahinter einen ziemlich großen Schatten.

Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Mariolu Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Mariolu Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Mariolu Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Mariolu Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Cala Mariolu Sardinien
Fotocredits: Dorisworld.at | Nähe Cala Mariolu Sardinien

Ich hoffe, ich konnte mit den Bildern ein bisschen Sommer herzaubern. Oh Sommer wie vermisse ich dich. Lasst uns die Daumen drücken, damit er schnell in Österreich heuer ankommt. Was erinnert euch am meisten an den Sommer? Erzählt mal… Was habt ihr letzten Sommer gemacht? Freue mich wie immer über Kommentare. ❤

6 Kommentare zu „Bye bye Winter – Hallo Sommer! | Meine 3 Top-Strand-Highlights in Sardinien

  1. Hallo Doris,
    traumhaft sieht es auf Sardinien aus – wie auf Korsika, wo ich vor ein paar Jahren mal war.
    Ich war letzten Sommer mit Freunden auf Rügen, das war auch eine sehr schöne Zeit.
    LG Monique

    Gefällt mir

    1. Hallo Monique, wow Korsika, habe ich gehört, soll noch „wilder“ als Sardinien sein. Rügen och das klingt auch super, ich liebe das nördliche Meer ❤

      Gefällt mir

  2. Hallo Udo,
    in Korsika war ich noch nie, aber du hast Recht Mallorca ist ein Traum und Sardinien – wow – hat mich verzaubert. Grüße, Doris

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s