Abtauchen in Kaprun, Österreich | Ich bin mal Tauern Spa

*Werbung: Kooperation
Lange, lange, habe ich überlegt: Soll ich fahren oder soll ich nicht fahren? Soll ich es tun oder nicht? Ein paar Tage dann vor Weihnachten: „Ah wurscht, wir tun es!“ Mein ausschlaggebendes Argument: Das Leben ist einfach zu kurz, um es nicht zu genießen. Obwohl, während der Autofahrt ratterten natürlich die Gedanken und mein innerer Schweinehund machte mir permanent ein schlechtes Gewissen. Schluss aus beschimpfte ich ihn innerlich und war schon wieder gedanklich dabei, ob ich den Akku für die neue Kamera mithabe, wie ich das neue Erlebnis alles festhalten werden, wie es sein wird. Also eigentlich arbeite ich ja permanent, *buah*, ja so ist es, wenn man seine Leidenschaft auch in seiner Freizeit auslebt, wobei ich sehr dankbar für alles bin.

Ewig zog sich die Fahrt von Linz nach Kaprun.

Die Sicht auf meine geliebten Berge entschädigte dafür vieles, wie auch die gemeinsame Zeit im Auto. Es ist immer wieder erschreckend, wenn mir klar wird, dass die Zeit mit guten Freunden einfach mittlerweile schon so rar ist, weil wir alle zusammen einfach so fest schon ins Leben eingebunden sind. Zwei Tage zu dritt auf Mädels-Urlaub, wobei das Dritte sagen wir mal so, noch nicht gewiss ist, ob es ein Mädel wird, wir denken aber es wird ein cooles Mädel. 2017 wird es sich zeigen, wie es wird. Hm.

Also Kaprun, Kitzsteinhorn … sagt euch was? Also am Gletscher schifahren kann ich da oben echt empfehlen. Da bin ich schon ein paar Mal in den Genuss dazu gekommen, allerdings der wenige Schnee, vor Weihnachten, lässt auch den Gletscher arm aussehen. Schlimm, oder? Das Tauern Spa bzw das Tauern Spa Hotel wurde direkt in Kaprun gebaut und der Skypool, für die Hotelgäste, hat eine traumhafte Aussicht eben auf das Kitzsteinhorn. Ich sag es frei raus, die Übernachtung im Tauern Spa Hotel ist nicht so ganz billig, gerade vor Weihnachten. Dafür wird einem wirklich alles geboten, was ein verwöhntes Wellness-Herzal in den Bergen höher schlagen lässt.

Nachdem ich die liebe Petra in der Hotel-Lobby begrüßt habe, wir einen schönen Kaffee gemeinsam getrunken und uns über alle möglichen Marketing-Themen und Tauern Spa Themen unterhalten haben, mein Zimmer eingecheckt und den Badeanzug übergeworfen habe, stand ich schon im SPA Bereich im dritten Stock des Hotels.

Geile-Scheiße dachte ich mir, während ich mit meinen Tauern-Spa Schlapferln im Tauern-Spa-Bademanterl über den perfekten dunklen Fliesenboden glitt! Ehm Sorry, lasst es mich höflicher ausdrücken, mag ja sonst wieder jemand die Meinung haben ich habe Proleten-Kommunikation.

Der Spa-Bereich war wirklich sehr exquisit. Eine eigene Saunalandschaft, eine Tee-Lounge und das Herzstück der Skypool.

Ich schäle meinen Luxusbody aus dem Bademanterl, nehm eine Dusche und gleite ins herrlich badewannentemperierte Wasser und schwimme raus mit Sicht aufs Kitzsteinhorn. Dass man da draußen, ziemlich coole Fotos machen kann, haben bereits viele erkannt. So muss ich beobachten, dass die halbe Mannschaft die im Pool schwimmt, mit diversen Kameras und vor allem Handys hantiert während sich die vielen Weibchen an der Spitze des Tauernpools ala Kate Winslet, Titanic ablichten lassen. Das ganze nimmt schon selten lustige Züge an. Erinnert mich fast an Instagram Husband.

Alle machen öffentliche Fotos.

Ein Blick später in Instagram unter #Tauernspa wie auch #tauernspakaprun wie auch #tauernspahotel (mehr als 2.000 Fotos, die dort bereits online sind, stand Dezember 2016) zeigt dann auch gleich all die scheinbar im Pool anwesenden Menschen die Fotos gemacht haben. Boah, scheinbar war ich im Pool der Topmodels, denke ich mir, komisch im Pool haben die Leute irgendwie farbloser und nicht so schön ausgesehen. Filter und Selbstdarstellung sei Dank.

Ich wuchte mich selbst in Pool-Position vor das Kitzsteinhorn und mache Fotos mit meiner neuen Kamera. Selbstauslöser, langer Arm und meiner Freundin, die mit ist, sei Dank. Ich halte es aber ein bisschen dezenter als meine Vorgänger, aus dem Pool zum Foto machen bringt mich keiner, viel zu kalt, und möchte gern verführerische sexy Blicke Fotos … Denkste. Das ist irgendwie nicht mein Stil, dazu wäre ich viel zu schüchtern und wäre mir viel zu privat, denke ich, dass ich derartige sexy Fotos mache und sie dann der Öffentlichkeit präsentiere. Aber jeder wie er will. Habt Ihr übrigens auch das Video zum „I dont need a Instagram Husband gesehen?“ Ich  habe mich vorhin beim Schreiben dieses Artikels fast weggeworfen vor Lachen. Ja, so ist es mit den Instagram-Husbands. Aja folgt ihr mir eigentlich auf Instagram?

Schlemmen wie die Götter.

Wir schwimmen noch eine letzte Runde im Pool, saunieren noch eine Zeit lang und gehen uns dann fürs Abendessen essbereit herrichten. Unser Tisch ist bereits gedeckt und wir werden mit einem herrlichen 7-Gang Menü verwöhnt. Schlemm, Schlemm, Schlemm. Ach ich zeig euch einfach mal Fotos. So oder so war das.

  img_20161221_2207281040672img_20161221_2210411040674img_20161221_221255

Wir verlassen den Speisesaal und bewegen uns in die Lobby, wo uns herrliche live gespielte Klaviermusik unter dem Christbaum zum Verweilen einlädt. Weihnachtsstimmung kommt bei mir voll auf, weil die Stimmung in der Lobby einfach so unglaublich sinnlich ist. Kitsch pur, ich mitten drin – oh i love that.   ❤ ❤ ❤

10407061040709


PS: Ja, ich sage es, wie es ist, ich wurde in dieses schöne Hotel eingeladen. Man mag mir jetzt nachsagen, naja eh klar, dass sie das Hotel Tauern Spa gut findet, wenn man eingeladen wird. Befangen und so. Ganz ehrlich, es ist mir mittlerweile wurscht was Einzelne darüber denken. Genießt die Fotos, genießt mein Geschreibsel oder auch nicht und macht mit der Info, dass es fesch ist, im Tauern Spa Hotel, was immer ihr wollt damit. Natürlich ist das Tauern Spa Hotel die oberste Traumklasse im Hotelsektor von Österreich. Ganz ehrlich ich habe mir das Tauern Spa Hotel bewusst ausgesucht, weil ich schon von vielen gehört habe, es soll der Hammer sein und eben nicht immer alles glaube, was geredet wird. Ja, jetzt habe ich es selbst gesehen und ja es ist großartig dort. Ich danke der lieben Petra recht herzlich für die Möglichkeit beim Tauern Spa Hotel vorbeizukommen und die netten, lustigen Gespräche. Danke liebes Tauern Spa, es war mir ein Volksfest, gerade für mich als Berg-, Wasserliebhaberin ein Traum zum Entspannen.  ❤ ❤ ❤

PPS: Gerade, wenn ihr mit euren Liebsten so ein richtig luxuriöses Kuschel-Wohlfühl-Wellnesswochenende verbringen wollt, mitten in den Bergen, empfehle ich das Tauern Spa Hotel. Es gibt auch immer wieder verschiedene Angebote, auch auf unzähligen (Urlaubs)seiten, Booking-Seiten wie auch auf der Tauernspa-Homepage selbst, damit ist es, dann auch fürs kleinere Geldbörserl ebenso möglich, dort hinzukommen und sich verwöhnen zu lassen.

4 Kommentare zu „Abtauchen in Kaprun, Österreich | Ich bin mal Tauern Spa

  1. Liebe Doris!
    Wunderbarer Beitrag. Ich hab mich köstlich amüsiert. Einfach toll geschrieben und erst die Bilder… Träumchen. Kenne das Tauern Spa Hotel (noch) nicht persönlich, aber man bekommt auf jeden Fall Lust, dort ein paar Stunden zu verbringen.
    Lieben Gruß aus Salzburg,
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Sabrina,

    danke für die Komplimente. Das freut mich, wenn es gefällt. Schau unbedingt mal hin, auch die Tagestherme mit der Saunalandschaft ist toll und jetzt bei dem vielen Schnee eine zielich coole Sache, wenn man draußen schwimmt.
    LG Doris

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s