Als ich Ursl von Sinnlehen aus Leogang mit den schönsten Kuhaugen traf…

„Ursl, jetzt schau amol her do! Ursl!!,“ die Kuh blickt mich gelangweilt mit ihren großen braunen Augen, mit Wimpern so lange das man fast neidisch werden könnte, an. Seit ein paar Minuten versuche ich mit Ursl und mir ein Selfi zu machen, aber irgendwie will die Ursl mit mir nicht so recht aufs Bild.

Ich schätze mal, die Ursl macht sich einfach nicht so viel aus Smartphone Selfies bzw modeln und kann mit einer Bloggerin wie mir nichts anfangen, während ich das so denke senkt sie ihr Haupt und fängt gemächlich aus dem Trog, Wasser raus lecken an. Mein Selfie mit ihr ist nun endgültig gestorben. Ich senke mein Handy und bin wieder ganz da, mitten in dieser beeindruckenden Landschaft. Wir befinden uns mitten auf einer Alm, genauer auf der Sinnlehenalm auf ca 900 Höhenmeter, in Leogang in Salzburg Land, Österreich.

Bildcredits: Dorisworld.at | Gestatten: Ursl von Sinnlehnen
Bildcredits: Dorisworld.at | Gestatten: Ursl von Sinnlehen
Bildcredits: Dorisworld.at | Die Sinnlehnen-Alm - August 2016
Bildcredits: Dorisworld.at | Die Sinnlehenalm – August 2016
Bildcredits: Dorisworld.at | Die Sinnlehnen-Alm Front August 2016
Bildcredits: Dorisworld.at | Die Sinnlehenalm Front August 2016

Neben mir höre ich das Klappern der Werkzeuge zur Käseproduktion, die Hans, der uns vorhin gezeigt hat wie man aus Kuhmilch Käse herstellt, reinigt. Die Molke als Nebenprodukt aus der Käseherstellung steht schon bereit zum Abholen für einen benachbarten Schweindl-Bauer, der die Molke dann an seine Tiere verfüttert. „Im Grunde wird ja alles von der Kuh sozusagen 100 % genutzt,“ stellt Anita, die ebenso wie ich auf der Alm ist, fest. „Ja,“ meint Hans. „Es ist ein schöner Kreislauf, durch die saubere Bewirtschaftung auf der Alm, bekommen die Kühe schönes saftiges Gras, geben somit gute Milch und die gute Milch wird in Käse, Butter verarbeitet und die Molke, die übrig bleibt, wird an die Schweine verfüttert,“ erklärt er, während er fertig reinigt. Wenn das alle so wissen täten, dass ein ordentlicher Bauer, ohne Massentierhaltung und Dumping Preise, eigentlich alles bei der Tierhaltung verwertet, denke ich, würde es nicht soviele negativ Stimmen gegen Käse und Fleisch geben.

Die Sinnlehenalm eine beliebte Alm für Ausflügler, weil in 20 min geht man auf einer Forststraße vom Sinnlehenhof auf die Sinnlehenalm. Auf der Alm gibt es natürlich allerlei traditionelle Leckereien. Speckjausen, Käsebrote (natürlich vom eigens gemachten Käse), Kaspressknödelsuppe, Kuchen etc. Alles wird wirklich selber, von der Basis aus, hergestellt. Jeden Tag bäckt Renate mehrere Kuchen unten im Sinnlehenhof, die oben auf der Alm verkauft werden. Auch das Brot wird selber von ihr gebacken, wo wir dann auch dabei sein konnten, wie so ein Brot am Sinnlehenhof entsteht. Ich habe den köstlichen Duft vom frischen Brot jetzt noch in der Nase und mir rinnt automatisch das Wasser im Mund zusammen.

Übernachtet haben wir am Sinnlehenhof selber. Die Scheibers (Hans und Renate plus Kinder) vermieten nämlich Zimmer und Ferienwohnungen. Zur Übernachtung im Sommer am Hof bekommt man dann auch noch die Regions-Karte kostenlos, die allerhand kostenloser oder rabattierter Aktivitäten in der Region ermöglicht.

Bildcredits: Dorisworld.at | Der Sinnlehnen-Hof
Bildcredits: Dorisworld.at | Der Sinnlehenhof
Bildcredits: Dorisworld.at | Im Zimmer
Bildcredits: Dorisworld.at | Im Zimmer

Wir sind daher noch auf den Asitz rauf, weil die Bergbahnen auch inbegriffen sind in dieser Regionskarte. Oben auf 2.000 Höhenmeter, was soll ich sagen: Aussicht auf die Berge, Kitsch pur, rundum Blick aufs Kitzsteinhorn – Gletscher, Saalbach, Leogang. Schön und ich voller Freude. Von der Asitz Bergstation weg befindet sich eine gut besuchte Mountain-Bike-Downhill-Strecke und unten im Tal eine für Kinder mit Mountain-Bike-Downhill-Magic-Teppich, so wie du das vielleicht vom Schifahren kennst. Schaut super süß aus, wenn die Kleinen mit Down-Hill-Voll-Ausstattung mit ihrem Mountainbikes hochdüsen und wie die Großen dann den Mini-Trail „runterkleschen.“ Auch eine Mountainbike-Waschstraße befindet sich im Tal.

Zurück am Hof. Wir genießen auf der Schaukel im Garten, wo auch ein Wasser neben uns runter plätschert, umringt von dieser grandiosen Bergkulisse, während wir Bio-Limo schlürfen, den restlichen Abend. Eine Katze gesellt sich zu uns. Der Garten ist für Jung und Alt angelegt. Überall wächst und blüht es. Kräuter aus den Beeten dürfen mitgenommen werden bzw verwendet werden, wenn man in der Ferienwohnung wohnt. Kinderschaukeln, Tische etc. Die Bio-Limo haben wir uns aus dem Keller geholt, weil als Gast, braucht man nur, ein Stricherl auf einer Liste oben im Frühstückszimmer machen, in den Keller runter gehen, und sich die Limo dann einfach nehmen. Eigentlich so wie zuhause. Es kommt auch bei mir ein heimeliges Gefühl auf. Ich fühle mich sehr wohl hier. Für Jung und Alt lässt sich hier so allerhand entdecken. Entweder macht man so wie wir beim Brot backen und Käse machen schauen mit oder man besucht die Tiere. Ich habe Kühe, Ziegen, Schweine, Hasen, Katzen gesichtet. Drinnen gibt es ein Haufen Gesellschaftsspiele, draußen im Garten Bänke zum Sitzen. Generell am Hof gibt es immer etwas zu tun bzw zu entdecken, aber auch zum Entspannen mit der Natur. Ich denke, für Kinder ist das hier ein Paradies, aber auch für die Erwachsenen.

Der Sinnlehenhof ist ein Bio Bauernhof und bei Ihnen kann man durch die Zimmer und Ferienwohnungen die sie am Hof anbieten, Urlaub am Bauernhof machen. Mein Resumee: Ein wunderschöner mit Liebe geführter traditioneller Hof für Jung und Alt mitten in den Salzburger Bergen. Für alle, die mal mit ihren Kindern raus wollen (vor allem auch Single Mami`s und Papi`s), aber auch Single-Personen die Ruhe aber Familienleben wollen, etwas erleben und mitten in der Natur sein wollen, definitiv eine ganz tolle Möglichkeit entspannt Urlaub mit viel Genuss zu machen.

Bildcredits: Dorisworld.at | Blick knapp unterhalb der Sinnlehnen-Alm Richtung Leogang ins Tal
Bildcredits: Dorisworld.at | Blick knapp unterhalb der Sinnlehenalm Richtung Leogang ins Tal

Mehr Informationen zum Sinnlehenhof, Übernachtung, über die Käseproduktion bzw Verkauf, über die dazugehörige Sinnlehenalm gibt es hier auf der Sinnlehen-Webseite. Hier auch noch die genauere Adresse zum Hof bzw zur Alm:

Familie Scheiber
Hirnreit 8
5771 Leogang
urlaub@sinnlehen.at

Ich bedanke mich herzlich für die Gastfreundschaft der Scheibers, die vielen Infos rund ums Brot backen, Käse machen und wie ein Bio-Bauernhof traditionell aber doch sehr modern geführt wird.

Meiner Meinung nach ein absoluter Vorzeigebetrieb und ich bin beeindruckt von der Natürlichkeit, der Herzlichkeit, Offenheit und Leidenschaft der Familie obwohl die Hof-Arbeit mit Sicherheit 60 Stunden und mehr ausmacht, damit es läuft. Jedoch hat man niemals das Gefühl als Gast, dass man bei der Arbeit im Weg steht. Im Gegenteil.

Auch das Frühstück möchte ich erwähnen, welches absolut regional und Bio und im Frühstücks-Stüberl mit Kaminofen stattfindet und mit Sicherheit jedes Brunch-Herz höher schlagen lässt. Es steckt überall so viel Liebe im Detail drinnen, viele Überlegungen und genaue Umsetzungen und das ist einfach schön anzusehen. Ja, ja … ich komme schon wieder aus dem Schwärmen raus, keine Angst. Auch möchte ich mich bei Urlaub am Bauernhof bedanken, die durch ihre Dachmarke und Marketing seit vielen Jahren für Urlauber die Möglichkeit geben, Urlaub auf den schönsten Höfen in Österreich zu machen und somit Natur, Genuss und Landleben in einem familiären, traditionellen Umfeld kennenzulernen.

Bildcredits: Dorisworld.at | Ich auf der Sinnlehnen-Alm
Bildcredits: Dorisworld.at | Ich auf der Sinnlehen-Alm

Ja, Ja das alles klingt jetzt schwer nach Werbung bzw Marketing, was ich da jetzt schreibe. Ja vielleicht ist es so, aber eine Werbung von Herzen, wer meinen Blog schon länger liest, weiß, dass ich nur über Dinge schreibe oder schwärme die ich selbst gesehen und ich gut befunden habe. Sozusagen komplett dahinter stehe. Auch Geld beeinflusst nicht meine Objektivität. Entweder es gefällt mir oder nicht und das sagt mir verdammt gut mein Bauchgefühl und in diesem Fall kann ich echt sagen schau vorbei auf Sinnlehen, wenn auch nur ein Tagesauflug auf die Sinnlehenalm zum Essen, und wenn du die Ursl triffst, oben auf der Alm, dann grüße sie schön von mir. ❤

Eure, Doris

PS: Danke Anita von Gailtal on Tour für das bezaubernde Wochenende und auch für einige Foto-Schnappschüsse von mir. Oberösterreich und Kärnten in Salzburg Land, es war schön ❤

8 Kommentare zu „Als ich Ursl von Sinnlehen aus Leogang mit den schönsten Kuhaugen traf…

  1. Da bekommt man richtig Lust den eigenen vier Wänden für ein Wochenende zu entfliehen. Urlaub am Bauernhof … hab ich eh noch nie gemacht. Meine Jüngste würde es lieben 🙂
    bussale Leni

    Gefällt mir

  2. Das sind traumhaft schöne Fotos und man merkt Dir auch an, wie begeistert Du warst – wunderschön geschrieben! Ich hätte jetzt gerne Sommer und Berge… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s