Blog, Fit im Leben
Hinterlasse einen Kommentar

Glücksmomente schaffen. Auszeit für sich selbst. Loslassen. Eine Liste voll mit schönen Sachen.

Es ist nicht immer leicht im alltäglichen Chaos die Schönheit von der Welt zu sehen. Oftmals fällt es einem schwer im Leben loszulassen oder gelassen durch die Welt zu gehen. Der Arbeitsalltag stresst und Fehler die im Wirtschaftsleben passieren werden überbewertet. Familie, Schicksalsschläge, Tod. Das Wirtschaftskarussell dreht sich immer schneller. Immer mehr Entscheidungen müssen schneller gefällt werden und ehe man sich versieht weiß man nicht mal mehr was für ein Monat ist, ob es geregnet oder geschneit hat. Vorallem kann es sein, dass man den Kontakt mit sich selbst verloren hat, weil man nur mehr funktioniert. Umso mehr ist es wichtiger immer wieder schöne Momente zu schaffen, seine Wahrnehmung zu schärfen und dem Leben wieder ein bisschen Leichtigkeit zu geben. STOP zu schreien und für sich AUS-Momente zu schaffen. Ich werde diese Liste versuchen immer wieder zu erweitern und soll Anregung geben, wenn wir wiedermal den Fokus verlieren. Wer noch mehr übers Glücklichsein lesen möchte – hier mein Blogartikel: GLÜCKLICHSEIN

Eine Liste für potenzielle Glücksmomente:

Für mich selbst heißt Glücklichsein machmal das Leben nicht zu ernst nehmen. Das ist oftmals leichter gesagt als getan, ich weiß das. Mir fällt es auch oftmals total schwer. Aber glaubt mir unsere Lebenszeit ist endlich und jeder Moment den wir hier verbringen ist wertvoll. Auch wenn das Leben manchmal nochmals so harte Schicksalschläge einen bringt. Wichtig ist niemals das Lächeln verlieren, alles hat seinen Sinn und ist einfach manchmal unbeeinflussbar von uns selbst obwohl wir das nicht wahrhaben möchten. Hier nun meine Liste der Glücksmomente als Anregung. Wenn Ihr noch weitere Anregungen habt – bitte schickt sie mir oder schreibt sie mir unten ins Kommentar! Ich bin schon gespannt wie Ihr Euch Glücksmomente schafft.

  1. Einen Tag ohne Handy und ohne Uhr verbringen.
  2. Einen lieben Menschen anrufen mit dem man schon lange keinen Kontakt mehr hatte.
  3. Die Lieblingsmusik ganz laut aufdrehen und wie wild tanzend durch die Wohnung hüpfen.
  4. Bei Regenwetter rausgehen und beim einem langen Spaziergang in jede Pfütze hüpfen.
  5. Sich im Sommer mitten in eine Blumenwiese legen, die Augen schließen und seine Lieblingsmusik hören.
  6. Jemanden anderen ganz aufmerksam zuhören.
  7. Ein schönes Essen für sich zubereiten, den Tisch schön decken und dann einfach nur genießen.
  8. Barfuss durch eine Wiese oder Sand laufen.
  9. Ein Abend zuhause mit Kerzenlicht und Entspannungsmusik verbringen. https://www.youtube.com/watch?v=UUCWsWa8E1k
  10. Auf einen Berg raufwandern bis zum Gipfelkreuz die Aussicht genießen und entspannen.
  11. In eine Therme SPA-Wellnessen fahren und sich entspannen.
  12. In die Sauna gehen und danach im kalten Wasser oder draußen abkühlen.
  13. Vom Fenster/Balkon aus eine zeitlang die Regentropfen beobachten, wenns regnet.
  14. In eine Yoga oder Meditationsstunde gehen.
  15. Sich massieren lassen.
  16. In einer lauen Sommernacht beim Donaustrand in die Donau schwimmen gehen und danach auf den Stufen beim ARS-Electronica mit Freunden entspannen.
  17. In einem Schaumbad  im Kerzenschein entspannen.
  18. Am Wochenende auf eine der Bauernmärkte gehen und mit allen Sinnen die Gerüche, Lebensmittel wahrnehmen.
  19. Sich frische Blumen kaufen und schön in eine Vase geben und diese dann bewundern.
  20. Einen schönen Kinofilm am Abend im Fernsehen oder Kino anschaun.
  21. Den Sternenhimmel in der Nacht anschaun und ein Glas Wein genießen.
  22. Sich draußen in der Natur einen schönen Platz suchen und ein Buch lesen.
  23. Einen schönen heißen Tee zubereiten und sich zuweit unter eine dicke Decke kuscheln.
  24. Mit einer Vespa/Motorrad durch die laue Sommernacht fahren.
  25. Einen lieben Menschen täglich was liebes sagen.
  26. Mit den liebsten Freundinnen ein Wellnesswochenende verbringen.
  27. Bei einem Film oder Buch so richtig mitheulen.
  28. Bei einem Konzert in der ersten Reihe stehe und so richtig mitsingen und mittanzen.
  29. Jemanden Fremden Ansprechen und zum Tanzen auffordern.
  30. Eine Postkarte einem Menschen schicken mit einem fröhlichen Spruch.
  31. Sich vor den Spiegel stellen und alle möglichen Grimassen ziehen und dabei mit sich selbst reden.
  32. Ein Fotoshooting für sich selbst machen.
  33. Mit der Kamera in der Natur Fotos machen und sich dabei auf die ganz ganz kleinen Sachen fokusieren.
  34. Sich sein zuHause schön wohnlich und kuschelig gestalten.
  35. Sich selbst Schokolade am Besten Pralinen kaufen und diese dann in einem ruhigen Moment genießen.
  36. Jemanden anderen etwas aus einem Buch vorlesen während man gemeinsam in der Sonne liegt.
  37. Ein langer Shopping-Nachmittag/Abend und sich selbst mit schönen Klamotten verwöhnen
  38. Shiatsu
  39. Dir ein richtig cooles Konzert im Posthof anschauen.
  40. Dir ein Kabarett oder Impro-Theater-Stück anschauen.
  41. Minutenlang richtig herzhaft lachen.
  42. An einem schönen Sommertag am Traunsee oder Mondsee segeln gehen.
  43. Singen ob falsch oder richtig! Singen unter der Dusche. Singen mit Freunden. Vorallem seine Stimme spüren!
  44. Mit dem Fahrrad fahren und den Fahrtwind spüren.

PS: Wie gesagt, ich werde versuchen die Liste laufend zu erweitern.

Quellen:

http://bucketlist.org/?noredir=1

http://www.zeitblueten.com/news/gluecklich/

http://www.zeitblueten.com/news/gluecksmomente/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s