Summer in the City // Sonnenstrahlen und Farben sammeln im Sommer in Linz

Summer in the City // Sonnenstrahlen und Farben sammeln im Sommer in Linz

Endlich verwöhnt uns Linzer der Sommer in der absolutesten Form. Das heißt untertags, lange Tageslicht-Tage bis zu über 30 Grad und dazu laue Nächte. So sehr die Stadt in den Wintermonaten wie ausgestorben ist so sehr lebt die Stadt im Sommer. An allen Ecken und Enden Veranstaltungen. Die Menschen sind auf den Straßen und treffen sich mit Freunden. Der kalte, nasse Winter total vergessen. Schön ist das und mir lacht das Herz, Euch auch?

Was uns Frederik die Feldmaus lehrt:

erntedank_12_101
Fotocredits: Frederick – Leo Lionni
Fotocredits: http://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/frederick/
Fotocredits: Frederick – Leo Lionni

Da fühl ich mich wie Frederik die Feldmaus. Kennt Ihr das Kinderbuch noch von Leo Lionni. Ich habe die Geschichte geliebt. Frederik der für den Winter Farben und Sonnenstrahlen sammelt für den Winter und so seine Familie durch den langen Winter rettet. Ich denke die Geschichte hat sehr viel Wahres in sich. Für mich sagt sie, dass ich viel mehr noch die Augen offen halten soll um schönes mitzunehmen in vielleicht nicht so schönen Zeiten. Das Leben ist ein auf und ab, so wie die Jahreszeiten. Gerade dann in nicht so schönen Zeiten ist es dann ganz wichtig sich die schönen Momente vor Augen zu führen um nicht an der Situation zu verzweifeln. Ich habe hier einen Link gefunden zur Frederik-Geschichte, für alle die Sie nicht kennen:

Frederik-Geschichte

Was denkt ihr? Kennt Ihr die Geschichte von Frederik? Was gibt Euch diese Geschichte mit?

Farben sammeln in Linz // Urfahr:

DSC_0539
Fotocredits: DorisWorld

Am Samstag-Vormittag weckte mich die Hitze sehr früh und ich beschloss einen kleinen Spaziergang am Kreuzweg zu machen. Vielleicht auch mit dem Hintergedanken von Frederik. Zum Farben sammeln und die Natur zu spüren. Der Kreuzweg ist der Weg der von Urfahr auf den Poestlingberg führt. Ich liebe diese morgen Stunden, es ist die Ruhe vor dem Sturm. Es sind die Morgenstunden wo sich alle noch von der langen, heißen Nacht erholen und der Tag erst so richtig erwacht. Mit meiner Kamera umgehängt bewegte ich mich also im gemächlichen Tempo den Kreuzweg rauf. Auf der Wiese an der Anhöhe bin ich dann stehengeblieben und konnte mich an der Aussicht über das Weizenfeld auf die Stadt fast nicht sattsehen. Hier ein paar Eindrücke davon, die ich mit meiner Kamera versucht habe festzuhalten. Diese Eindrücke sind für mich, für Euch, damit wir nie vergessen, dass der Sommer immer wieder kommt auch wenn die Wintertage manchmal zäh und lange sind.

@DorisWorld - Linz im Juli 2015
Fotocredits: DorisWorld – Weizenfeld mit Ausblick auf Linz
DSC_0541
Fotocredits: DorisWorld – ein Blumenstrauß in Urfahr
DSC_0534
Fotocredits: DorisWorld – Bäume in Urfahr
DSC_0542
Fotocredits: DorisWorld – Blick auf den Pöstlingberg vom Kreuzweg

Alles liebe an Euch

Unbenannt_Signatur Doris

GES Linz # 5 | Linie 2 von da Uni zur SolarCity | Der Süden von Linz

GES Linz # 5 | Linie 2 von da Uni zur SolarCity | Der Süden von Linz

Immer wieder Sonntags. Mittlerweile haben sich meine Ausflüge auf Sonntags eingependelt und auch diesmal hatte ich wunderbare Begleitung. Es ist immer wieder schön mit lieben Menschen gerade am Sonntag Zeit zu verbringen. Mit der Linie 2 ging es hinaus in die Solar City. Ja hinaus, für mich als Urfahranerin liegt ja die Solar City am „Popo“ der Welt obwohl man ja eigentlich nur rund ca 1h in den weiten Süden, dorthin zur SolarCity fährt. Ich bin da ziemlich emotionslos rausgefahren, da in meinen Kopf das Wort SolarCity Wohnsilo bedeutet, aber nein ich wurde besseren belehrt. Die Bim Linie 2 fetzte über die Landstraße, weiter rüber runter die Wiener-Straße, die meines Erachtens sehr trostlos wirkt. Weiter rüber nach Ebelsberg. Mitten in Ebelsberg ist dann ein Surace – Eisladen. Die sollen laut Warentests das BESTE EIS VON GANZ LINZ HABEN. http://www.surace.at.  Ein Aussteigen aus der Bim gerade im Sommer lohnt sich. Die Bim macht dann eine Biegung in eine Siedlung vorbei an der Hiller-Kaserne. Wobei bei der Hiller-Kaserne momentan ein Erdbeerfeld zum Pflücken offen hat. Würde sich also auch anbieten zum Austeigen gerade.

IMG_20150621_151421

IMG_20150621_151653

Die Bim brauste dann weiter zwischen Feld und Wiese und plötzlich aus dem Niergendwo ist man in der  SolarCity.

IMG_20150621_151831

SolarCity

IMG_20150621_152354

Ja die SolarCity und *Bum* ich war | NEIN ich BIN echt begeistert. Die Siedlung hat alles was das Herz begehrt. So eine richtige Vorstadt-Siedlung mit einem kleinen Dorfplatz (Kaffee, Schreibshop, Restaurants etc), einem eigenen Bewegungszentrum viel Freifläche, Spielplätze und dahinter malerisch mit Brücken der kleine Weikerlsee verbunden. Mit Badeflächen und viel Wiese zum Liegen. Rundherum Wege und Sitzbänke zum Träumen. Nochmals 5 Minuten weiter der große Weikerlsee. Rundherum um den See viel Grün. Romantische, verzweigte Wege, kleine Grillplätze aber auch große Flächen zum Baden gehen. Die Häuser in der SolarCity reine Niedrigbauweise, wirkt also alles total familiär und wie schon erwähnt eine kleine Dorfsiedlung und nicht wie eine von einer Stadt errichtete Anlage.

IMG_20150621_152846

Ich denke die Stadt Linz hat da wirklich aus den Horrorbauten der 70er Jahre wie zum Beispiel das Harter Plateu gelernt. Zwar sind hohe Häuser viel platzsparender aber die Sozialisation funktioniert halt besser in kleinen familiären Häusern. Ich kenne leider keine Leute aus der SolarCity und weiß somit nicht ob es tatsächlich so ist, aber es wirkt als kennen sich die Menschen in der SolarCity untereinander und haben ein Gefühl von Heimat dort – und das ist doch schön oder? Viel besser als so ein unpersönlicher Massenbau. Was sagt ihr dazu liebe SolarCity Bewohner, wie lebt es sich dort? Wie gefällt es Euch dort?

IMG_20150621_153249 IMG_20150621_153550 IMG_20150621_153947 IMG_20150621_153939 IMG_20150621_161657 IMG_20150621_160441

Nach einem Spaziergang quer durch die SolarCity runter zum Weikerlsee und wieder retour ging es dann wieder zur Straßenbahn.

Ich kann Euch die Solar City als Ausflugstipp nur empfehlen. Eine Runde spazieren um den Weikerlsee und dann auf ein Eis oder auch Kaffee dort. Des ist wirklich der perfekte kurzweilige Sonntagsausflug.

IMG_20150621_160009

 Alles liebe

Unbenannt_Signatur Doris

Glückliche Endstationen Öffis Linz #3 | Linie 43 vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof am Muttertag

Glückliche Endstationen Öffis Linz #3 | Linie 43 vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof am Muttertag

Ich habe es wieder getan. Heute am Muttertag ging es in charmanter Begleitung meiner Mama vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof. Der Hessenplatz im Herzen von Linz mit einem kleinen Park und daneben die Wirtschaftskammer. Der Hessenplatz ist für die Obuslinien 41 und 43 die Endstation. Ich persönlich finde jetzt den Hessenplatz nicht so ganz gemütlich vorallem am Abend ist die Busstation nicht gerade in einer traumhaften Gegend, wo man gerne steht. Am Hessenplatz führt die Dametz- bzw Humboldstraße vorbei die eine der stark befahrensten Straßen durch Linz darstellt. Weiterlesen „Glückliche Endstationen Öffis Linz #3 | Linie 43 vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof am Muttertag“

Traumhafter Ort im Frühling von Linz – Dachterasse neues Rathaus mein Geheimtipp!

Traumhafter Ort im Frühling von Linz – Dachterasse neues Rathaus mein Geheimtipp!

Einen Artikel über einen traumhaften Ort in meiner nähreren Umgebung der total viel schöne Energie spendet – rund um meine Heimatstadt – wollte ich schon lange schreiben. Ich denke manche Dinge muss man einfach abwarten können, dann kommen sie einfach von selbst zu einem. In meinem Fall zu mir und das meiste was mir daran dann taugt ist wenn es dann Orte sind, wo man schon xtausendmal vorbeigegangen ist, diese nicht so sehr beachtet hat und dann plötzlich diese Orte mit ganz anderen Augen wahrnimmt. Das untersreicht mir dann wieder Wahrnehmung – offene Sinne – viele Blickwinkel sind sehr wichtig im Leben für ein glückliches Leben. Weiterlesen „Traumhafter Ort im Frühling von Linz – Dachterasse neues Rathaus mein Geheimtipp!“

Glückliche Endstationen Öffis Linz | #1 Projektstart

Glückliche Endstationen Öffis Linz | #1 Projektstart

Unser kleines aber feines öffentliches Verkehrsmittelnetz ist in Linz (als drittgrößte Stadt von Österreich) noch sehr überschaubar. 3 Straßenbahnlinien und ein paar O-Buslinien (insgesamt 20 Linien) schaukeln den Linzer Verkehr und lassen Menschen relativ einfach von A nach B kommen. Weiterlesen „Glückliche Endstationen Öffis Linz | #1 Projektstart“

Eisenbahnbrücke Linz – Warum ich dieser Brücke meine Liebe erkläre…

Eisenbahnbrücke Linz – Warum ich dieser Brücke meine Liebe erkläre…

Die Diskussionen laufen ja seit einiger Zeit. Eisenbahnbrücke abreißen und neu bauen – bis hin Gegenbewegungen Sanierung. Seitdem die Brücke nicht mehr unter Denkmalschutz steht, eine neue Straßenbahnlinie darüber führen soll wegen Anbindung Tabakfabrik und Co, stehen die Zeichen fast schon auf 100 % abreißen. Ich wäre nicht ich, wenn ich nicht auch meinen Senf dazu tun würde. Diese Woche ist auch noch eine neue Webseite http://www.bruecke-fuer-linz.at seitens Politik erschienen die mit vielen nahvollziehbaren Argumenten für den Abriss steht. Ich stehe da jetzt eigentlich genau in der Mitte. Mein Herz blutet, aber mit all den Fakts die ich bis dato gelesen habe, sagt mein Kopf neue Brücke, aber ich lasse jetzt mal mein Herz sprechen… Weiterlesen „Eisenbahnbrücke Linz – Warum ich dieser Brücke meine Liebe erkläre…“