Eckig, Kantig, Rund | 51 persönliche Statements die nicht alle mögen werden…

Vielleicht ist es einigen aufgefallen, dass ich meine Über-Mich-Seite am Blog anders gestaltet habe. Dafür habe ich nun auf der Startseite und bei den Blogeinträgen permanent im Design ein kurzes Statement, wer hier, auf dorisworld.at schreibt bzw in der Rubrik Über-Mich laufen nun alle Blogbeiträge rein, die sich die letzten Jahre über mich gedreht haben. Warum? Ich hatte das Gefühl, dass die klassiche Über-Mich-Seite wenig über mich aussagt bzw nur eine einzige Perspektive zulässt. Ich denke jeder ist sehr vielfältig, genauso vielfältig wieviele Rollen wir im Leben haben. Jeder sieht einen anders. Im Alltag hat jeder von uns verschiedene Rollen. Freundin, Schwester, Kollegin, Vorgesetzte etc. Jede Rolle verlangt was anderes. Für eine Rolle sind manche Eigenschaften nicht so gut und für manche sehr gut. Ich denke, es ist wichtig für alle Rollen, die man ausfüllt, seine Eigenheiten unter einen Hut zu bekommen, zu sich zu stehen, das ist manchmal nicht leicht. Erfordert ganz viel Ehrlichkeit zu sich selbst, Authentizität und dies wiederum erzeugt Gegenwind, weil man eben dann nicht unbedingt in Rollen-Schubladen passt. Darum habe ich mich entschieden die Über-Mich-Seiten als Blogbeiträge zu gestalten. Als vielfältige Blogbeiträge.

Keine Frage, Menschen können gemein und gehässig werden, wenn man sich nicht in eine Schublade einordnen lässt, weil alles was anders ist, erzeugt natürlich Angst und viele haben Angst, nur die wenigsten haben den Mut das zuzugeben, in einer fehlerfreien Welt wie wir leben muss ja alles perfekt sein. Es gibt aber auch viele die einem lieben werden auf Grund dessen, dass man einfach authentisch ist und so ist wie man eben ist. Ich denke, wirkliche Freunde und Menschen die einem so nehmen wie man wirklich ist, mit all seinen Stärken, Schwächen, Kuriositäten, gibt es nur ganz wenige auf der Welt.

Zwischen beliebt sein und Freunde, da ist ein Gap, weil das eine ist, Business und das andere ist Herzenssache. Allerdings, wenn du den Mut hast dir die Welt so zu richten wie sie dir gefällt und das authentisch vertritts, keine Angst vorm alleine sein hast, werden dich viele lieben, vor allem du dich selbst und das ist die Voraussetzung andere zu lieben. Nur wer was hat, kann was geben.

Ich habe mich von einem Blogeintrag von Anita, von Gailtalontour, inspirieren lassen auch einen Beitrag über Facts über mich zu schreiben. Übrigens Anita konnte ich endlich dieses Wochenende live kennenlernen. Ich habe mich so darüber gefreut, die Leute aus Kärnten, vor allem Gailtal, sind echt sympathisch. Anita hat 35 Facts über sich geschrieben, anlässlich ihres Geburtstages. Ich habe 51 Statements über mich formuliert und NEIN, die Anzahl, hat nichts mit meinem Alter oder Geburtstag zu tun. Es sind einfach 51 Statements über mich, die mir einfach so eingefallen sind.

  1. In Bewegung, mit Anstrengung und Entspannung, die Berge bzw die Natur zu entdecken, ist für mich wunderschön und macht mich glücklich.
  2. Bin kommunikativ und open-minded.
  3. Ich spreche fließend Englisch und habe noch zwei weitere Sprachen gelernt, die ich aber nicht spreche.
  4. Generell bin ich kulturell sehr interessiert, bin es gewohnt in einem sehr bodenständigen aber auch in einem internationalen Umfeld mich zu bewegen.
  5. Ich habe ein umfassendes Kontaktnetzwerk.
  6. Habe bereits in Schweden, Türkei und Spanien gelebt.
  7. Ich mag Kaffee, Tee und gutes naturbezogenes, natürliches Essen.
  8. Gemeinsames Kochen und Essen ist für mich total schön.
  9. Ich bin gerne Frau und weiblich, wobei ich manchmal gerne auf den Hormon- Cocktail vom monatlichen Zyklus verzichten möchte.
  10. Ich denke oftmals viel zu viel, anstatt die Sachen fließen zu lassen.
  11. Ich mag ruhigen, trockenen, teils zynischen, sarkastischen Humor.
  12. Ich liebe intelligente, weltoffene Menschen mit Herz.
  13. Extrem laute und dominante Stimmen machen mich nervös.
  14. Ich mag direkte, höfliche und authentische Menschen mit sanften Stimmen.
  15. Ich lese für mein Leben gerne und versinke gerne in Geschichten, Romanen und Sachbüchern.
  16. Ich bevorzuge Gespräche in kleinen Gruppen oder mit einzelnen Personen.
  17. Wenn ich aufgeregt bin, fange ich an zu nuscheln, weil ich anfange viel zu schnell zu reden.
  18. Bei einem guten Wein über das Leben reden, ist toll.
  19. Ich denke in Bildern und wenn ich noch kein Bild von etwas habe, dann fühle ich mich gar nicht wohl bei der Umsetzung.
  20. Ausstrahlung finde ich tausendmal schöner als das perfekte Gesicht oder den perfekten Körper.
  21. Bewegung zu Musik macht mir Spaß.
  22. Musik, Literatur, Kunst machen mir das Leben süß.
  23. Ich mag schöne Klamotten und Designs, allerdings stehe ich hier auf Qualität anstatt Quantität.
  24. Für mich ist weniger oft mehr.
  25. Ich liebe das klassische skandinavische minimalistische Design.
  26. Blumenwiesen und Bäume haben für mich etwas Magisches.
  27. Bunt soll die Welt sein.
  28. Chaos und Informationsflut stresst mich.
  29. Ich liebe schöne, frische Bettwäsche und sich gemeinsam unter der Decke vor dem Gewitter und erleichternden Regen in einer heißen Sommernacht verstecken.
  30. Ich kann mich manchmal schwer entscheiden und schiebe unangenehme Sachen auf, aber wenn ich mich entscheide dann muss alles gleich, sofort sein und mein Kopf will durch die Wand.
  31. Ich habe Angst mich wieder zu verlieben, weil ich nicht scharf darauf bin, dass da einfach wieder jemand mit einem großen Stück Herz einfach abhaut und dann nicht mal die Klasse hat: „Es tut mir leid“, zu sagen.
  32. 100%ige Egoisten und Angeber sind für mich ein rotes Tuch, besonders wenn sie dann meinen sarkastischen Humor nicht vertragen und es nicht mit Selbstwert ertragen können, dass das eben zurück kommt wenn man in den Wald eben mal so reinschreit. Gleiches Recht für alle!
  33. Ich stehe mir manchmal oft selber im Weg und stelle mir dann auch noch aus Angst ein Bein.
  34. Ich hasse es, wenn Menschen entweder abrupt vor einem stehen bleiben oder mir eine Gruppe fast ins Kreuz rennt, anstatt mich zu überholen.
  35. Ich mag Menschen die mitdenken, mitfühlen und mich im entscheidenden Moment ungefragt unterstützen.
  36. Ich verstehe nicht warum Menschen nicht fragen, wenn sie nicht verstehen. Fragen, fragen und nochmals fragen, was ist das Problem? Ja klar es gibt Situationen da sind Fragen unangebracht, aber gerade dann wenn ein Raum für Fragen geschaffen wird. Fragt doch einfach! Menschen die mit beiden Beinen im Leben stehen, zeigen dir dann eh schnell wann du aufhören sollst mit fragen und setzen Grenzen.
  37. Ich mag Menschen die sagen was Sache ist, was sie mögen oder nicht mögen.
  38. Ich mag keine Sozial-Romantiker, dass Leben ist manchmal nicht schön (Krankheit, Tod, Unfälle) – sehen wir dem ganzen doch mit viel Humor ins Auge.
  39. Manchmal ist mir alles zu langsam und manchmal vieles zu schnell.
  40. Menschen die ihre Beziehungsprobleme am Telefon oder sonst wie in der Öffentlichkeit lautstark, derb und brutal ausfechten sind für mich ein genauso rotes Tuch, wie Punkt 32.
  41. Ich habe ein sehr kreatives Kopfkino.
  42. Ich bin sehr mitfühlend, leidenschaftlich, zeige das aber nicht immer, weil ich mit mir manchmal selbst beschäftigt sein möchte und muss.
  43. Mein Leben müsste eigentlich einen Sound-Track haben.
  44. Wäre ich ein Charakter in einer Serie, dann wäre mein Charakter wahrscheinlich Jess von New-Girl, aber in blond und ein bisschen dicker.
  45. Mit mir wird es nie fad.
  46. Ich lache gerne über mich selber.
  47. Oftmals ist mein Kopf schneller als mein Bauch, Herz.
  48. Ich mag Menschen die für sich einstehen und kämpfen, aufklären, anstatt zu jammern.
  49. Ich bin definitiv nicht auf den Mund gefallen, jedoch kann ich über Gefühle bei Menschen die mir ganz viel bedeuten, nur mit ganz ganz viel Mut, Geduld, und ich muss das Gefühl haben jetzt nichts mehr falsch machen zu können, darüber sprechen.
  50. Ich mag es nicht wenn Menschen nicht grüßen können, aber wenn sie was von dir brauchen dir in den Allerwertesten kriechen bzw online mit dir die besten Freunde sind aber offline dich nicht mal es für nötig haben dich zu grüßen. Es ist doch total legitim, wenn man jemanden zum Grüßen übersieht oder in der Masse der Leute nicht alle erkennt, aber dann muss ich mir auch eingestehen, dass die Person mir einfach nicht so wichtig ist, weil dann hätte ich sie gesehen bzw begrüsst. Danach dann allerdings, heile Welt und eitle Wonne spielen finde ich verlogen. Man kann halt nicht mit allen dick befreundet sein, ist halt so, genauso wie der Tag nur 24h für jeden hat.
  51. Herz über Kopf, weil das Leben zu kurz ist um lange unglücklich zu sein.

Es mögen mich nun einige für diese Statements mögen oder nicht. Ich kann es nicht beeinflussen. Allerdings die, die hier bei mir lesen, können sich nun hoffentlich ein bisschen ein Bild von mir machen. Ich mag es auch wahnsinnig gerne, wenn ich bei anderen Blogs oder Büchern lese und ein bisschen etwas über den Autor weiß. Ich weiß nicht wie es dir da so geht?

Ich kann manchmal wenn mich etwas emotional berührt sehr direkt werden, manchmal verfluche ich mich dafür, weil ich natürlich selbst merke, dass ich wie ein Zug einmal über die Menschen drüber gefahren bin und mir jetzt wahrscheinlich keine Freunde in der Masse gemacht habe. Allerdings, gibt es dann diese wundervollen Momente dann, dass dann genau solche Menschen sich bei mir melden die sich durch meine direkte Art angesprochen gefühlt haben bzw mich bemerkt haben. Wer braucht schon die Masse? Qualität vor Quantität oder?

Wie geht es dir da so, hast du auch Eigenschaften die dich eckig und kantig machen? Magst du dich immer so wie du bist? Gibt es Momente wo du dich am liebsten in Luft auflösen möchtest, weil du glaubst es war nicht gut? Wie gehst du damit um? Freue mich, wie immer über Kommentare.

Eure, Doris

One thought on “Eckig, Kantig, Rund | 51 persönliche Statements die nicht alle mögen werden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s