Zum Inhalt springen

Orientalischer Bauchtanz und die Weiblichkeit – wie mich der Hüftschwung bewegte…

Am Samstag den 7.2 fand in Sattledt der erste energetische Bauchtanz-Workshop in den Räumlichkeiten des Kulturzentrum „Alte Schule“ statt. Als ich aus meinem Auto stieg und die Schule betrat hatte ich noch keinen Plan was da jetzt auf mich zukommt. Die weißen Wände der Schule die mit Kindermalereien beklebt waren wirkten nicht nach einer 1001-Nacht-Atmosphäre. Regina die Bauchtanzlehrerin begrüßte uns Teilnehmerinnen mit Kaffee und Obst. Auf einem Tisch waren bereits orientalische Tücher in allen Farben ausgebreitet die sofort meine Aufmerksamkeit erregten….

Die Tücher erinnerten mich an meine Zeit in der Türkei und Andalusien. Die orientalische Welt mit ihrer Musik, Bauwerken die anmutigen Bewegungen der Menschen die in diesem Stil aufgewachsen sind haben mich damals tief berührt. Ich spürte dort eine Leichtigkeit und eine Lebensfreude. Eine Stimmung die sich schwer beschreiben lässt. Angefangen von den Derwischtänzen bis zum Bauchtanz bietet die orientalische Welt da so einiges. Als Zuseher wirken diese Tänze auf mich sehr energiegeladen und leidenschaftlich energiespendend. Die Frauen in ihren wunderschönen anmutigen Tüchern die ihrer Weiblichkeit in der Bewegung eine Energie geben die nicht in Worte auszudrücken ist.

Die schönen Tücher am Tisch wie bei 1001-Nacht!

DSC_0523

DSC_0522

IMG_20150207_103550

Die Tücher wurden dann bei den Hüften befestigt während Regina uns das Workshop-Programm näher erläuterte. Theorie, Praxis und Reflexion standen am Programm. Auch mit dem schönen gelben Tuch um die Hüften hatte ich nun jetzt spätestens Bedenken. Was wird das nun? 3 h Popo wackeln? Werde ich den 1001-Nacht – Tanzspirit spüren? Wie wird das mit der Musik sein? Irgend-sowas orientalisches ungewöhnliches das keine Emotion in mir auslöst zum Tanzen?

Regina bat uns eine bequeme Haltung im Raum einzunehmen und wir sollen die Musik die sie nun spielt versuchen zu spüren und uns entspannen. Schweigend setzte ich mich am Boden und die ersten Klänge der Musik erfüllten den Raum. HALT, das Lied kenne ich, dachte ich mir. Das ist Cafe del Mar – Mumbai Theme – Das Lied löst etwas Besonderes in mir aus – so wie ein neuer Tag an dem alles passieren kann, der noch jung, kraftvoll, mysteriös ist. Das Lied erzeugt Bilder in mir die nicht alltäglich sind.

Dann bewegen wir mal die Hüfte…die Theorie:

Nach diesem kraftvollen Start in die orientalische Welt erklärte uns Regina was Bauchtanz mit Weiblichkeit zu tun hat und Ihren Zugang zum Bauchtanz. Regina ist ausgebildete Energetikerin und seit 10 Jahren ist Bauchtanz ihre Leidenschaft. Seit mehreren Jahren unterrichtet sie Bauchtänzerinnen von Anfängerinnen bis Meisterinnen und führt auch Showtänze auf. Das die Energetik, die sich mit Energiearbeit beschäftigt, und der Bauchtanz ein rundes Paket geben könnte, ist Regina in ihrer jahrelangen Erfahrung immer bewusster geworden. „Mir wurde immer klar, dass Bauchtanzen mich und meine Teilnehmerinnen bewegt. Emotionen rauslässt, Kraft gibt und auch loslässt und vorallem die Weiblichkeit stärkt.“ Der Vortrag von Regina war spannend – wußte ich zum Beispiel nicht, dass der Bauchtanz ein Weiblichkeits-Fruchtbarkeits-Tanz ist. Ein Tanz der grundsätzlich rein Frauen vorbehalten ist.

Dann bewegen wir mal die Hüfte…Bauchtanz-Praxis:

IMG_20150207_120153

Das schöne gelbe Hüfttuch, das meine Hüften schmückt und raschelt wenn man sich bewegt.

Da stand ich nun da, mit meinem schönen gelben Tuch. „Bitte alle in die Ausgangsposition, leicht in die Knie gehen, weil da könnte ihr besser eurer Becken bewegen und Hüften schwingen. Das ist eure Grundhaltung beim Bauchtanzen.“ Spätestens nach 5 Minuten in dieser Haltung wusste ich, die Bauchtanzsache ist anstrengender als jedes Schitraining. Es spürt sich eigenartig an, leicht in den Knie zu stehen und mit der Hüfte leichte Bewegungen zu machen, aber diese kleinen Bewegungen haben es in sich. Ebenso sind die Armbewegungen, anmutig, fließend und leicht, die aber auf Grund ihrer langsamen Intensität durchaus Muskelkraft benötigen. Die Musik dazu wirkt dann wunder, schon nach kurzer Zeit hatte ich das Gefühl komplett in einer anderen Welt zu schweben. Es fühlte sich so an, wie in eine komplett andere Welt abgetaucht zu sein und es löste herrliche innere Freude in mir aus. Ein herrliches warmes Gefühl, war ich noch am Anfang mit den Bewegungen total kantig hatte ich dann spätestens nach einer Stunde das Gefühl meine Bewegungen sind weicher, liebevoller – weiblicher.

Regina gab uns dazwischen auch immer Zeit für uns zu tanzen. Das machte auch den Workshop für mich Einzigartig. Es war kein rigoroses Vorturnen sondern einfach ein leichtes Reinschnuppern und Lernen der anmutigen Bewegungen die uns Regina am Anfang vorzeigte und dann jeder für sich jeweils zur Musik umsetzte. In der Länge, Intensität wie jeder selbst mochte – nach seinem Rhythmus und Tempo.

Regina Steinhuber die Bauchtanzlehrerin

DSC_0534

Ich habe schon lange keine so kurzweiligen Workshop erlebt der soviel Spaß machte. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und ich habe noch das ganze Wochenende die weibliche Energie gespürt die mir der Bauchtanz gegeben hat.

Bauchtanz und Energetik bei Regina

Regina gibt Kurse in Bauchtanz für Anfänger und Fortgeschrittene. Weiter ist sie auch in ihrer Energetik-Praxis anzutreffen. Ihr findet alle Infos über sie bzw Termine für die Workshops und Bauchtanzkurse auf Ihrer Homepage: www.steinhuber.co.at

Bauchtanz-Energetik-Workshop-Das Leben ist ein Tanz: 7. März 2015, Sattledt, Kulturzentrum „Alte Schule“ von 9-12 Uhr, http://www.steinhuber.co.at/images/das_leben_ein_tanz.pdf

Anfänger Bauchtanzkurs 25. Februar 2015, Sattledt, Turnsaal im Kindergarten, 19:45 – 20:45, 10 Abende, http://www.steinhuber.co.at/images/bauchtanzkurs_feb_15.pdf


IMG_20150207_115916

Regina und ich, glücklich nach dem schönen Workshop-Feeling. Danke liebe Regina für die Erfahrung!

Ich kann nur sagen, TANZEN ist etwas Besonderes. Es lässt den Alltag vergessen und einen in eine wunderschöne Welt mit sich eintauchen. Tanzen fällt für mich definitiv unter die Dinge die das Leben bereichern. TANZEN ist etwas Schönes für einem selbst, loslassen, Freude spüren. Also Leute trauts euch! – Last uns durchs Leben tanzen. Und wer sich denkt, nein tanzen kann ich nicht … das ist keine Ausrede ,jeder kann tanzen … ist nur eine Frage von loslassen und einfach Spaß haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s