Blog, Gedanken | Motivation
Hinterlasse einen Kommentar

11 ANTWORTEN | 11 FRAGEN: LIEBSTER AWARD – EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN VON DORISWORLD

Als erstes wünsche ich ein gutes neues Jahr! Ich habe Euch und das Schreiben bereits vermisst. Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr war für mich sehr wichtig um wieder neue Kraft für das Jahr 2015 zu tanken. Es gibt viel Neues zu berichten. Ich hoffe ihr konntet die Zeit auch gut nutzen und das neue Jahr hat Euch freudig empfangen.

Mein erster Blogbeitrag im Jahr 2015 startet mit einem Award. Ja ihr habt richtig gelesen mit einem Award. Ich wurde nämlich von Martina www.lifestylefabrik.at zum LIEBSTER AWARD nominiert. Danke liebe Martina, dass du mich nominiert hast. Der LIEBSTER AWARD dient nämlich dazu neue oder kleine Blogs bekannter zu machen und einen Blick hinter die Kulissen also einen Blick auf den Blog-Verfasser (Schreiber) zu werfen. Dann lege ich mal los mit der Beantwortung der von Martina gestellten Fragen:

Seit wann bloggst du?

Meinen ersten Blog habe ich 2007 begonnen. Das war ein halbes Jahr bevor ich nach Schweden gegangen bin. Ich habe damals bereits selbst sehr viele Blogs gelesen und habe den Gedanken gut gefunden auch meine Auslandserfahrungen zu dokumentieren. Mein erster Blog war ein ganz einfacher Blog auf Blogspot ohne aufregende URL, Design, Theme etc und diente dazu meiner Familie, Freunden zu berichten welche Erfahrungen ich so mache und zum Fotoaustausch.

Wohin möchtest du dieses Jahr reisen?

Am Anfang des Jahres werden es einige Kurz-Reisen in die Berge sein. Ich liebe die Berge im Winter wie auch im Sommer. Im Frühling bzw Sommer wird es heuer vielleicht nach Ischia (Italien) und auf eine Hochzeit nach Spanien gehen. Zum Jahresausklang kann ich mir eventuell meinen Wunsch erfüllen und backpack Asien bereisen.

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Bei mir kommt es total auf die Situation drauf an. Bin ich zuhause in meinen „Gemütlichkeitklamotten“ trinke ich am liebsten frischgebrühten Tee ohne Zucker oder wenn Freunde da sind auch ab und an ein gutes Gläschen Rotwein. Wiederrum am Berg auf der Hütte nach einer intensiven Bewegungseinheit gibt es für mich nichts Geschmackvolleres als einen kühlen „Sauren Radler“. An heißen Sommertag zB am Meer finde ich Fanta eiskalt aus der Dose Hammer. Aber auch ein eiskaltes Cola aus der Glasflasche liebe ich an solchen Tagen. Sonst trinke ich eigentlich sehr viel Wasser. Am liebsten, klar, pur ohne Kohlensäure.

Was darf in keinem Kleiderschrank fehlen?

Schwierige Frage. Kleider sind etwas Persönliches. Ich kann euch sagen was bei mir nicht fehlen darf. Meine heißgeliebten Baumwoll-Leggins und Strumpfhosen.

Kino oder DVD Abend zuHause?

Mag ich beides. Gerade bei Action-Filmen finde ich Kino toll. Richtig Romantische Filme oder Dramas schaue ich gerne kuschelnd zuhause an, da mich diese ab und an ziemlich heftig berühren und dann ab und an einige Trännen kullern die zu einem Fluss werden können. Obwohl ich eine Frau bin, heule ich einfach nicht gerne in der Öffentlichkeit. Ich habe gelernt ‚stark‘ zu sein, sehr lösungsorientiert damit ich mich nicht angreifbar, verletzlich mache bzw abgestempelt werde. Sozusagen eine für mich lebenswichtige Elefantenhaut zugelegt, um den Alltag zu beherrschen. Darum ist Weinen, für mich etwas ganz Privates. Meine Verletzlichkeit kann ich nur Menschen zeigen denen ich vertraue, die ich liebe und da wo ich weiß sie möchten damit umgehen.

Was gefällt dir an anderen Blogs?

Angefangen vom Design, Fotos bis hin zu den Blogbeiträgen. Vor allem faszinieren mich die Unterschiedlichkeit der Schreibstile und die Themen der Blogbeiträge. Ich mag frische, fröhliche aber auch reflektierte Blogs, da wo man merkt da steckt viel Herzblut und Persönlichkeit drinnen.

Nenne, 3 Zeitschriften die du regelmäßig liest?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich kein regelmäßiger Zeitschriftenleser bin. Ich bin ein sporadischer Zeitschriftenleser und dann eher online und da lese ich: Zeit zu leben, Brigitte, Myself, Fit for Fun, Welt der Frau etc.

Was ist dein Beauty-Geheimnis?

Geheimnis hm….?! Also wenn ihr jetzt hören wollt das ich jeden Tag in der Früh Ingwer-Tee trinke und somit meine schlanke ;-D Linie halte. Fehlanzeige. Beauty-Geheimnis..hm…Also ich denke Schönheit ist relativ. Für mich kommt Schönheit ganz viel von innen. Ausstrahlung ist das Schlagwort. Geht’s mir innerlich schlecht, mag man sich selbst nicht, hilft alles an äußerlichen Beauty-Experimenten nix auch wenn man den Traum-Body und Gesicht schlecht hin hat.

Bei mir war es irgendwann mit 20, als ich akzeptiert habe, dass ich so bin wie ich bin. Ich werde niemals zu den Top-Models zählen aber auch nicht zu den Hässlichsten. Weder zu den Dümmsten noch zu den Klügsten. Mir haben meine Eltern ein regelmäßiges – hübsches Gesicht, eine schöne pflegeleichte Haut und dichtes unkompliziertes Haar geschenkt. Weiters mein Durchhaltevermögen, meine emotionale Intelligenz, Kreativität, kommunikative Stärke und meine kindliche Neugier. DANKE an meine lieben Eltern. Mein Körper ist weiblich egal ob ich 20 Kilo mehr oder weniger habe. Damit ich mich innerlich wohlfühle, ist natürlich eine gewisse äußerliche Pflege wichtig, allerdings ist mir da Natürlichkeit am Wichtigsten. Alltagstauglich muss das Ganze sein. Auch bei Kosmetika: Ein bisschen Puder, ein bisschen Mascara ein bisschen Lipgloss und fertig ist die Alltags-Doris. Für Abende und besondere Anlässe wird natürlich dann schon ein bisschen mehr mit Kosmetika experimentiert.

Ich denke mein Geheimnis ist kein Geheimnis. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, Alkohol und Essen mit Genuss und in moderaten Mengen, viel Wasser und Tee trinken, liebevolle und gute menschliche Beziehungen, positive Gedanken über einen selbst, ab und an Maniküre – Pediküre und Friseur, tägliches waschen, eincremen und ja – da ist noch was: jeden Tag etwas tun was einen glücklich macht. DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY!

Was wäre dein größtes Unglück?

Mich nicht selbst lieben und akzeptieren zu können egal was kommt. Lachen vergessen. Unverständnis und Einsamkeit in mir.

Was würdest du nur deiner Freundin verzeihen?

Ich weiß nicht. Verzeihen ist wichtig für einen selbst um loszulassen. Dass ich etwas verzeihe setzt eine Enttäuschung voraus. Enttäuschung erlebt man dann wenn man eine andere Erwartung gehabt hat. Erwartungen, Enttäuschungen, Verzeihen hat also mit einem selbst etwas zu tun. Es ist alles verzeihlich solange ich das Gefühl habe, die Freundin versucht zu verstehen warum mich das in meinen Erwartungen verletzt hat und auf mich eingeht. Wiederrum auch ich möchte verstehen warum sie das gemacht hat. Das ist für mich dann Wertschätzung und mit Wertschätzung lässt sich alles verzeihen.

Was macht die unwiderstehlich?

😀 😀 was für eine Frage *rotwerd* – Secret.  😀 ich denke das soll jeder für sich selbst beurteilen der mich persönlich kennt.


Die Nominierten

Hier nun meine Auswahl. Ich nominiere folgende Blogs, die ich super gerne lese:

www.niveskocht.at

Nives eine großartige Köchin die im Jahr 2014 mit Ihrem Blog Niveskocht durchgestartet ist.

www.wukee.me

Michael und Martina auf Weltreise. Schöne Berichte, tolle Fotos.

http://bedouinwriter.com/ueber/

Gesa aus Berlin schreibt mir öfters direkt aus meinem Herzen.

http://30-jobs-in-einem-jahr.de

Coole Idee um seinen Traumjob zu finden.

http://www.reisebloggerin.at/

Ein schöner Reiseblog. Besonders der Beitrag zu Linz in der Weihnachtszeit hat mir gefallen.

http://linzlife.at/

Silvia berichtet fast täglich was in Linz los ist. Bitte niemals aufhören damit! Wer in Linz wissen will was WO los ist unbedingt mit linzlife auf Facebook Friend werden.

http://www.sonntagsistkaffeezeit.de/

Ein schöner Koch-Blog von Tina-Maria Lenz aus Deutschland.

http://www.relationshipwith.me/

Ein schöner Blog von Michaela über Liebe, Freundschaft und Beziehung.


11 Fragen

  1. Was unterscheidet dein Blog von anderen?
  2. Wie lange brauchst du ca für einen Blog-Eintrag?
  3. Wenn du dich jetzt sofort in eine andere Person beamen könntest, wer wäre das?
  4. Deine Wünsche für 2015?
  5. Was hat dich diese Woche zum Lachen gebracht?
  6. Was würdest du deinem 15-jährigen Selbst mit deiner heutigen Erfahrung auf den Weg geben?
  7. Wenn du dich jetzt 10 Jahre zurückversetzt, hast du dir dein Leben so vorgestellt?
  8. Was würdest du in der Vergangenheit rückgängig machen, wenn du könntest?
  9. Womit kann man dich so richtig begeistern?
  10. Was würdest Du gern an Dir ändern?
  11. Sunrise oder Sunset?

Liebe Nominierten ich würde mich freuen, antworten auf die 11 Fragen zu erhalten. Dickes Danke im Voraus. Doris


 Regeln für den liebster Award:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

PS: Hallo, meine lieben Leser –  ich freue mich über Kommentare und konstruktives Feedback bzw Eure Erfahrungen. Spam, darunter verstehe ich, offensichtliche Beleidigungen oder auch nur reine Verlinkungen zu eurem Blog ohne Bezug zu meinem Post werden von mir gelöscht. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s