Begegnungen: Tag 9 & 10 von 90

Also die Muse hat nicht wirklich geschmust mit mir. Nun ja, Gedanken machen und schreiben tu ich eh immer, aber da innere Schweinehund – oder diese innere Leere gerade – hat mich abgehalten etwas am Blog zu veröffentlichen oder schlicht und einfach Ostern. Keine Ahnung – ich will es nicht weiter ausführen.

„Begegnungen: Tag 9 & 10 von 90“ weiterlesen

Wahrheit: Tag 8 von 90

Mein neuer Ernährungsplan für die nächsten Wochen steht. Habe heute meinen Ist-Stand ermittelt und ich muss sagen, ich bin da seit Jahren was Technik betrifft sehr gut zuhause ausgestattet. Seit mehr als 20 Jahr befasse ich mich jetzt schon mit meiner Ernährung, die letzten 10 Jahre intensiv wegen dem Sport. Ernährung ist für mich so viel mehr als nur irgendwas Essen. Es ist Seelennahrung, Befriedigung, Leidenschaft und aber auch der Motor für meinen Körper. Außerdem ist Essen, gemeinsam essen, so etwas wunderschön „Soziales“. Das tut dem Geist und somit auch dem Körper gut – also bei mir ist das halt so.

„Wahrheit: Tag 8 von 90“ weiterlesen

Sein: Tag 5 & 6 von 90

Das Wochenende ist fast vorüber, was soll ich sagen, ich hab gestern wie auch heute viel geschlafen. Das mich die Pandemie-Situation belastet, ist kein Geheimnis. Ich mach keinen Hehl draus, warum auch. Ich fühl mich extrem allein gelassen. Soll ich es schön reden. Nein, definitiv nicht! Es ist absolut ok traurig zu sein, es ist absolut ok, sich leer und perspektivlos zu fühlen. Es ist verflucht ok so zu sein wie es eben gerade ist. Genau in dem Tempo wie man das selber will.

„Sein: Tag 5 & 6 von 90“ weiterlesen

Bärlauch: Tag 3 von 90

Heute gibt es nicht so viel zu sagen. Ich bin grad ein bisschen müde. War heute im Büro.

So aber die essentielle Frage: was hab ich heute für meine Selbstliebe getan? Aus meiner Perspektive doch a bisi etwas. Bin aus dem Büro wieder ca eine Stunde durch die Siedlungen und Felder heimgegangen, habe mir dabei ein geniales Set von Ben Böhmer angehört und durch Zufall – eher weils so nach Knoblauch gerochen hat – dann oben beim Weg neben den Schienen Bärlauch entdeckt und auch geerntet. Die Abendsonne und die angenehmen ersten Frühlingstemperaturen waren so herrlich und ich habe den Spaziergang unheimlich genossen.

„Bärlauch: Tag 3 von 90“ weiterlesen

Bibliothek: Tag 2 von 90

Während ich gerade mein Linsencurry, was ich mir heute zMittag vom Inder geholt habe genieße, gehe ich meinen Tag gedanklich durch. Außerdem tippe ich diese Zeilen. Puh, schon wieder drei Sachen gleichzeitig.

Nicht gut! Ich esse zuerst und dann schreibe ich. Ok?

„Bibliothek: Tag 2 von 90“ weiterlesen

90 Tage Selbstliebe: Ein Selbstversuch

Ich bin fast ein bisschen nervös während ich diesen Blogbeitrag beginne. Habe ich mir doch nicht vor einiger Zeit geschworen meine tiefsten persönlichen Gedanken auf meinem Blog zu verbannen, weil ich zu folgenden Schluss gekommen bin:

„Persönliche Gedanken bzw. Verletzlichkeit in der Öffentlichkeit zeigen macht nämlich angreifbar, weil dir dann andere ständig erklären wollen, wie man das „Problem“ löst und dich deswegen für unfähig halten und das wiederum führt zu Misserfolg, weil nur die Harten kommen in den Garten.“

„90 Tage Selbstliebe: Ein Selbstversuch“ weiterlesen