Warum ich zu den letzten 5 Monaten dorisworld.at Danke sage…

Warum ich zu den letzten 5 Monaten dorisworld.at Danke sage…

Heute ist der 1. September und eigentlich so ein bisschen so ein Stichtag für meine Webseite | Blog DorisWorld.at. Warum fragt Ihr Euch?

Meine Seiten | meinen Blog dorisworld.at gibt es in diesem Design seit April und heute ist der 1. September. Also ca 5 Monate. Tja und was soll ich jetzt sagen, es hat sich in dieser Zeit soviel getan, dass ich ganz wehmütig bin und so unendlich dankbar, dass ein Blogbeitrag darüber fällig wurde.

Weiterlesen „Warum ich zu den letzten 5 Monaten dorisworld.at Danke sage…“

Einmal gesundes Essen für mich, aber bitte mit wenig Aufwand!

Einmal gesundes Essen für mich, aber bitte mit wenig Aufwand!

Jetzt gerade im Sommer bei den heißen Temperaturen ist es umso wichtiger was wir Essen. Der Körper ist bei sehr hohen Temperaturen herausgefordert und um ihm diese Herausforderungen leichter zu machen bzw zu unterstützen sollte leichte Kost und viel Flüssigkeit in Form von Wasser oder auch milden Tees zu sich genommen werden. Tja das ist die Theorie…

Weiterlesen „Einmal gesundes Essen für mich, aber bitte mit wenig Aufwand!“

Glückliche Endstationen Öffis Linz #4 | Linie 25 vom Karlhof nach Oed

Glückliche Endstationen Öffis Linz #4 | Linie 25 vom Karlhof nach Oed

Am Pfingstmontag ging es vom Karlhof in Urfahr quer durch die Stadt nach Oed. Die kleine Busumkehrschleife Karlhof, die Endstation von 2 Linien ist, liegt ganz unscheinbar zwischen Linker Brücken Straße und Bad Leonfeldnerstraße, unerwartet ruhig in der Urfahraner“Altbau“Wohngegend. Hinter der Bussschleife geht ein Weg unter der bzw neben der Autobahnabfahrt die wiederrum Richtung Urnenhein-Wasserwald führt. Der Urnenhein-Wasserwald bietet einige gemütliche Spazierwege und Laufstrecken.

IMG_20150525_130920 IMG_20150525_130905 IMG_20150525_112731

Auch diesmal hatte ich Begleitung bei meiner Fahrt. Es freut mich immer besonders, wenn sich Freunde von mir motivieren können und mit mir die Reise auf sich nehmen. So wird die Busfahrt über geplaudert und die Stadt bewundert, die man so noch nicht gesehen hat oder auch über Erinnerungen über manche Gegenden/Häuser in Erinnerung gerufen. Sozusagen Quality Time mit Freunden. Schön J

Die Line 25 führte über die Eisenbahnbrücke. Über die Eisenbahnbrücke habe ich erst kürzlich einen Bericht verfasst: Bericht über die Eisenbahnbrücke

Von der Eisenbahnbrücke über die Gruberstraße, Europaplatz direkt rein in das Voest-Gelände. Vom Voestgelände über den Spallerhof, vorbei auf der Rückseite des WIFI und BFI-Schloss rüber zum Bindermichl. Von der Landwiedstraße dann zur Endhaltestelle Oed. Für mich war die Strecke mit sehr vielen Erinnerungen verknüpft. Ich habe viele Jahre in einer Wohnung am Bindermichl bzw in einem Haus im Keferfeld gewohnt. Meine Deutsch-Matura habe ich in der Landwied-Schule abgelegt und großteils meiner ersten Linzer Freunde kam aus der Gegend rund um die Bindermichl-„Hochhäuser“. Mein erster Freund hatte seine Wohnung auch in einen der Bauten. Als Jugendliche haben wir, wilde Silvester Partys in einen der Wohnungen gemacht. Ich selbst hatte meine erste eigene Mini-Wohnung am Bindermichl. Ja so war das damals. Alles Erinnerungen die zum einen schön waren aber auch manchmal sehr traurig. Darum ist mir auch das Europa-Einkaufzentrum bei der Endhaltestelle Oed sehr vertraut. Ich war ehrlich erstaunt wieviele Häuser dort mittlerweile rundherum um das Einkaufszentrum stehen. Früher habe ich die Lage immer furchtbar gefunden, da Oed doch relativ weit weg ist von der Innenstadt. Wiederrum denke ich, das ist Ansichtsache, weil wenn ich ehrlich bin, ist es doch nicht so schlecht an die Innenstadt angeschlossen und vorallem es ist ruhig. Der große Vorteil an Oed ist, dass bei der Endstation gleich die Bahnstrecke daneben verläuft. Sprich dort lässt es sich bequem auch in den Zug einsteigen und mit einer Station ist man am Hauptbahnhof. Diesmal war es eine Fahrt voller Erinnerungen, was mich ein bisschen nachdenklich gestimmt. Kennt Ihr das, wenn ihr Euch an die Vergangenheit erinnert habt und Euch plötzlich fragt wo Euch die Zukunft noch hinführen mag?

IMG_20150525_120805 IMG_20150525_120754 IMG_20150525_122406 IMG_20150525_122240 IMG_20150525_120903 IMG_20150525_120947 IMG_20150525_121125

 IMG_20150525_120818

Alles liebe

Unbenannt_Signatur Doris

4 Tage Österreich – Sightseeing zwischen Niederösterreich und Oberösterreich – Besuch aus Finnland

4 Tage Österreich – Sightseeing zwischen Niederösterreich und Oberösterreich – Besuch aus Finnland

So Ihr Lieben wo soll ich anfangen… Es hat sich so einiges getan, darum bin ich auch leider nicht pünktlich zum Schreiben gekommen. Eigentlich seht ihr ja mindestens einmal die Woche einen Blog-Post von mir. Alle aufmerksamen LeserInnen ist es wahrscheinlich nicht entgangen, dass wir heute 1 Woche und einen Tag schreiben und erst mit heute ein neuer Post von mir online gegangen ist. Dafür haben die ein oder anderen gesehen, dass ich Euch am laufenden via Instagram und Facebook gehalten habe. Die, die mir noch nicht auf Instagram und Facebook folgen sind herzlich dazu eingeladen. Weiterlesen „4 Tage Österreich – Sightseeing zwischen Niederösterreich und Oberösterreich – Besuch aus Finnland“

Meine 4 TOP Frühlings-Wein-Geheim-Tipps aus dem Traisental

Meine 4 TOP Frühlings-Wein-Geheim-Tipps aus dem Traisental

Wie bereits in meinen Blog Beitrag Traisental beschrieben, ist das Traisental eher eine Weißwein-Region, also eigentlich „die“ Weißwein-Region Österreichs schlechthin. Meine Weintipps beschränken sich daher auf Weißweine. Ja einige Winzer bieten auch Rotweine an, aber ich muss ehrlich gestehen im Frühling, da bin ich eher auf spritzigen Weißwein eingestellt. So ein spritziger, leichter Weißwein ist oftmals die perfekte Ergänzung zu einem leichten Frühlings- oder Sommermenü. Wie zB zu Fisch oder Salat.

Bildcredits: DorisWorld - ein Blick auf die Weinfelder im Traisental
Bildcredits: DorisWorld – ein Blick auf die Weinfelder im Traisental

Für mich ist an einem guten Frühlings-Wein wichtig, dass er a) mal gut riecht – Wein-Kenner unter euch werden jetzt sicher sagen was heißt gut riechen für dich Doris? – In diesem Falle das der Wein nach Frühling riecht. Bei ganz schweren und fruchtigen Weinen riecht man keinen Frühling mehr oder – da gebt ihr mir recht oder? b) die Farbe. So ein richtiger Frühlingswein hat für mich wenig Farbe oder sagen wir Farbdichte. c) der Geschmack. Ich mag Frühlingsweine die eine Gesamtkomposition zwischen Säure, fruchtig – trocken sind. Tja und mit diesem Auswahlkriterium sind mir folgende Weine im Traisental vom letzten Wochenende in Erinnerung geblieben:

#1 Der Gelbe Muskateller 2014 vom

Weingut Wolfgang Müllner

Neusiedler Straße 42

3134 Nußdorf

http://www.weingutmuellner.at

DSC_0199
Bildcredits: DorisWorld – im Gartnen von den Müllner`s

Eigentlich assoziiere ich zum Muskateller immer einen Dessertwein. Also schwer und fruchtig. In diesem Fall ist der Muskateller leicht , locker, Frühlingshaft und er schmeckt auch nach Frühling. Wer das Weingut mal persönlich besuchen möchte, die haben einen ganz tollen Heurigen im Innenhof dabei.

Der #2 Rote Veltliner 2013 und #3 Gelber Muskateller 2014 vom

Winzerhaus Kattner

Obere Ortssstraße 50

3134 Kattner

www.kattnerwein.at

Bildcredits: DorisWorld - Ein Blick aufs Glas im Gartner von den Kuttners
Bildcredits: DorisWorld – Ein Blick aufs Glas im Gartner von den Kuttners

Einen roten Veltliner kannte ich vorher noch nicht und den musste ich natürlich gleich probieren. Im Grunde ein Rose-artiger Wein, leicht, locker, süffig – ebenso der Muskateller. Die Familie Kattner hat ein wunderschönes neues Ausschank-Gebäude und davor kann man wunderbar draußen sitzen. Der junge Kattner ist aus der Serie „Bauer sucht Frau“ bekannt, wurde mir gleich von ein paar Einheimischen zugetragen. „Sei jetzige Frau, mit der er Kinder hat, hat er aber net über die Serie gefunden, sondern die hat er scho vorher kennt,“ wurde mir weiter erzählt. Die Mutter des Hauses, hätte uns gleich für einen Markt, wo heimische Spezialitäten verkauft werden, der Ende August in der Region stattfindet eingespannt, aber ich habe abgelehnt. Vielleicht hätte ich es tun sollen – naja mal schaun, Ende August ist ja noch ein bisschen hin.

Der #4 Rose 2014 vom

Weingut Leopold Figl

Wagramer Straße 34

3133 Wagram

www.weingut-figl.at

Leopold Figl ist schon ziemlich bekannt und eigentlich bin ich kein Rose Trinker, weil ich das nicht mag er ist weder Weiß- noch Rotwein, aber der hat es mir angetan. Kostet selbst!

Bildcredits: DorisWorld - Ein Blick durchs Glas im Frühling
Bildcredits: DorisWorld – Ein Blick durchs Weinglas im Frühling

Wein und Österreich ist für mich Genuss und der Natur ganz nahe zu sein. Wir haben eine wunderschöne Weinkultur auf die wir stolz sein können.

DSC_0274

Einen Winzer möchte ich noch erwähnen, da mich dort das Design total fasziniert hat. Thomas Ott. Ein junger Winzer der ebenso sehr gute Weine hat, ich aber dort VorOrt keine Zeit mehr zum Verkosten hatten weil mich sein ausgefallenen Corporate Design nicht mehr losließ. (Ja so ist das mit mir, wenn ich ein cooles Design sehe, vergesse ich die Welt ;-)) www.ott-traisental.at „Diese Strichmännchen haben auch eine Geschichte“, erzählte mir der junge fesche Winzer. „Diese Strichzeichnungen wurden geschichtlich auf alten Gefäßen in der Region gefunden und gemeinsam mit einem Bekannten, ein Grafiker, eben auf dieses Corporate Design umgesetzt.“ Schön wenn altes in etwas neuem Bestand findet!

Bildcredits: DorisWorld - beim Ott auf da Schaukel :-)
Bildcredits: DorisWorld – beim Ott auf da Schaukel 🙂

Habt ihr schon Weine für den Frühling 2015  verkostet? Welcher hat Euch am Besten geschmeckt?