3 Gründe warum du deine Motivation zum Öffi fahren in Linz steigern solltest…

3 Gründe warum du deine Motivation zum Öffi fahren in Linz steigern solltest…

Ich gebe es zu, auch ich bin die letzten Wochen nachlässig geworden. Seit meinem Solarcity-Ausflug, bin ich keine weiteren weiten Strecken mehr öffentlich gefahren. Ja ein paar Kurzstrecken in die Arbeit, aber auch da bin ich nachlässig geworden und mein Hirn hat mir wiedermal vorgegaukelt, dass ich eh mit dem Auto schneller in der Arbeit bin und danach kann ich auch gleich die Erledigungen mit dem Auto machen und das Auto ist ja eh viel besser als öffentlich Fahren etc.

Im Endeffekt bin ich mit dem Auto dann hin zur Arbeit und wieder zurück, dazwischen habe ich mich natürlich ein bisschen gestaut. Sozusagen von einer Tiefgarage mit Stau in die andere bin ich gefahren. Frische Luft habe ich für ein paar Tage nur bekommen, wenn ich das Fenster meines Autos aufgemacht habe oder mein Bürofenster. Nicht gut 😦

Weiterlesen „3 Gründe warum du deine Motivation zum Öffi fahren in Linz steigern solltest…“

Glückliche Endstationen Öffis Linz #4 | Linie 25 vom Karlhof nach Oed

Glückliche Endstationen Öffis Linz #4 | Linie 25 vom Karlhof nach Oed

Am Pfingstmontag ging es vom Karlhof in Urfahr quer durch die Stadt nach Oed. Die kleine Busumkehrschleife Karlhof, die Endstation von 2 Linien ist, liegt ganz unscheinbar zwischen Linker Brücken Straße und Bad Leonfeldnerstraße, unerwartet ruhig in der Urfahraner“Altbau“Wohngegend. Hinter der Bussschleife geht ein Weg unter der bzw neben der Autobahnabfahrt die wiederrum Richtung Urnenhein-Wasserwald führt. Der Urnenhein-Wasserwald bietet einige gemütliche Spazierwege und Laufstrecken.

IMG_20150525_130920 IMG_20150525_130905 IMG_20150525_112731

Auch diesmal hatte ich Begleitung bei meiner Fahrt. Es freut mich immer besonders, wenn sich Freunde von mir motivieren können und mit mir die Reise auf sich nehmen. So wird die Busfahrt über geplaudert und die Stadt bewundert, die man so noch nicht gesehen hat oder auch über Erinnerungen über manche Gegenden/Häuser in Erinnerung gerufen. Sozusagen Quality Time mit Freunden. Schön J

Die Line 25 führte über die Eisenbahnbrücke. Über die Eisenbahnbrücke habe ich erst kürzlich einen Bericht verfasst: Bericht über die Eisenbahnbrücke

Von der Eisenbahnbrücke über die Gruberstraße, Europaplatz direkt rein in das Voest-Gelände. Vom Voestgelände über den Spallerhof, vorbei auf der Rückseite des WIFI und BFI-Schloss rüber zum Bindermichl. Von der Landwiedstraße dann zur Endhaltestelle Oed. Für mich war die Strecke mit sehr vielen Erinnerungen verknüpft. Ich habe viele Jahre in einer Wohnung am Bindermichl bzw in einem Haus im Keferfeld gewohnt. Meine Deutsch-Matura habe ich in der Landwied-Schule abgelegt und großteils meiner ersten Linzer Freunde kam aus der Gegend rund um die Bindermichl-„Hochhäuser“. Mein erster Freund hatte seine Wohnung auch in einen der Bauten. Als Jugendliche haben wir, wilde Silvester Partys in einen der Wohnungen gemacht. Ich selbst hatte meine erste eigene Mini-Wohnung am Bindermichl. Ja so war das damals. Alles Erinnerungen die zum einen schön waren aber auch manchmal sehr traurig. Darum ist mir auch das Europa-Einkaufzentrum bei der Endhaltestelle Oed sehr vertraut. Ich war ehrlich erstaunt wieviele Häuser dort mittlerweile rundherum um das Einkaufszentrum stehen. Früher habe ich die Lage immer furchtbar gefunden, da Oed doch relativ weit weg ist von der Innenstadt. Wiederrum denke ich, das ist Ansichtsache, weil wenn ich ehrlich bin, ist es doch nicht so schlecht an die Innenstadt angeschlossen und vorallem es ist ruhig. Der große Vorteil an Oed ist, dass bei der Endstation gleich die Bahnstrecke daneben verläuft. Sprich dort lässt es sich bequem auch in den Zug einsteigen und mit einer Station ist man am Hauptbahnhof. Diesmal war es eine Fahrt voller Erinnerungen, was mich ein bisschen nachdenklich gestimmt. Kennt Ihr das, wenn ihr Euch an die Vergangenheit erinnert habt und Euch plötzlich fragt wo Euch die Zukunft noch hinführen mag?

IMG_20150525_120805 IMG_20150525_120754 IMG_20150525_122406 IMG_20150525_122240 IMG_20150525_120903 IMG_20150525_120947 IMG_20150525_121125

 IMG_20150525_120818

Alles liebe

Unbenannt_Signatur Doris

Glückliche Endstationen Öffis Linz #3 | Linie 43 vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof am Muttertag

Glückliche Endstationen Öffis Linz #3 | Linie 43 vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof am Muttertag

Ich habe es wieder getan. Heute am Muttertag ging es in charmanter Begleitung meiner Mama vom Hessenplatz zum Stadtfriedhof. Der Hessenplatz im Herzen von Linz mit einem kleinen Park und daneben die Wirtschaftskammer. Der Hessenplatz ist für die Obuslinien 41 und 43 die Endstation. Ich persönlich finde jetzt den Hessenplatz nicht so ganz gemütlich vorallem am Abend ist die Busstation nicht gerade in einer traumhaften Gegend, wo man gerne steht. Am Hessenplatz führt die Dametz- bzw Humboldstraße vorbei die eine der stark befahrensten Straßen durch Linz darstellt.

IMG_201505130_105059

  IMG_20150510_142153

Nunja am schönen Nachmittag habe ich mich vom Hessenplatz mit dem Obus Richtung Stadtfriedhof aufgemacht. Der Obus der Linie 41 fährt einmal Richtung stadtauswärts auf eben dieser sehr stark befahrenen Straße Richtung Unionkreuzung. Über die Unionkreuzung die auch eine wichtige Zustiegsstelle für diese Linie ist, weil dort sich wieder zwei Straßenbahnlinien und mehrere Obuslinien kreuzen gings dann über den Bindermichl vorbei beim Hummelhofbad http://www.linzag.at/portal/portal/linzag/privatkunden/freizeitfamilie/baederoasen/wellnessoasehummelhof_1 was ich wirklich sehr für ein Stadtbad gerade im Winter empfehlen kann über die Salzburger-Straße zum Stadtfriedhof.

 IMG_20150510_150101

Der Stadtfriedhof der an der Grenze zu Linz, Traun, St. Martin liegt ist ein riesiger Wald und somit ein gigantisch riesiger Friedhof. Es ist dort traumhaft schön zum Spazieren gehen. Die weitläufige Anlage und die Ruhe lassen die Hektik der Stadt schnell vergessen. Da ich dort in der Gegend meine Kindheit und Jugend verbrachte und auch meine erste Arbeitsstelle neben dem Stadtfriedhof St. Martin hatte verbinden mich dort viele Erinnerungen und Erfahrungen. Als Kinder sind wir oftmals im Aufbruch der Dämmerung mit dem Fahrrad durch die lange Parkanlage gefahren und haben uns total gegruselt.

IMG_20150510_151216

An meiner ersten Arbeitsstelle, da war ich 17, die furchtbar war das kann ich euch versichern, habe ich meine Mittagspausen zum Kraft schöpfen oftmals dort in der Parkanlage verbracht. Auf einer Bank habe ich dann meine Jause gegessen, dabei die Bäume, Sträucher, die Natur beobachtet, die Ruhe war herrlich. Oftmals habe ich mir damals gewunschen, dass neben mir auf der Bank jemand gesessen wäre, der diese Zeit mit mir teilen hätten können. Geteiltes Leid ist oftmals halbes Leid. Ein Jahr lange habe ich mir fast jeden Tag und jede Mittagspause diese Ruhe gegönnt, somit konnte ich dort sehr viele Wege kennenlernen. Denn wer schon mal dort war, weiß der Wald mit seinen Wegen die fast alle gleich ausschauen können ziemlich verwirrend sein.

IMG_20150510_150733 IMG_20150510_150816 IMG_20150510_150913 IMG_20150510_151042  IMG_20150510_151254  IMG_20150510_151157IMG_20150510_151204

Der Stadtfriedhof ist zu jeder Jahreszeit sehr schön für einen Spaziergang, der Weg durch die breite Allee einfach. Ich finde dieser Ort verströmt so viel angenehmen Frieden und vorallem schaut Euch um, es sind total spannende Gräber dort. Es sind viele Menschen dort begraben die der Stadt Linz vieles beigetragen haben sozusagen ein Geschichtsunterricht in freier Natur.

IMG_20150510_151307IMG_20150510_151416

So das war jetzt die 2e vollständige Linie die ich von einer Endstation zur anderen gefahren bin. 18 fehlen noch und ich darf wieder ein Häkchen machen *freu*

Verkehrslinien_DONE_#2