Faszination Traunstein: Meine Erfahrungen

Ja, ich habe es getan! Ich war am Traunstein – wer es nicht weiß, ein absoluter Schicksalsberg von uns Oberösterreichern. Er ist der Wächter des Salzkammerguts. Ein sehr markanter Berg mit einer extremen Anziehungskraft. Der Traunstein liegt am Fuße des Traunsees, ein sehr beliebtes Ausflugsziel, darum fällt er vielen Touristen aber auch hiesigen Ausflüglern sofort ins Auge.

„Faszination Traunstein: Meine Erfahrungen“ weiterlesen

Drei Erfahrungen im Oktober, Herbst bitte da bleiben!

Und flugs war der Oktober vorbei und ich habe fast keine Beiträge auf meinen Blog produziert. Obwohl in der Dorisworld war so einiges los. Vielleicht deswegen, wenn ich mit meinem Kopf, meinem Herz, irgendwo herumschwebe vergeht der Tag so verdammt schnell.

„Drei Erfahrungen im Oktober, Herbst bitte da bleiben!“ weiterlesen

Austrian Summer: Gowilalm, kleiner Pyhrgas und am Abend zum Grundlsee

Der Sommer verwöhnt uns in Hochform. Schon seit Tagen blinzelt die Sonne vom Himmel und die Temperaturen steigen jenseits der 35 Grad im Tal an. Der heurige Sommer ein Traumsommer. Es ist ganz toll, wenn viele sonnige Tage aufeinanderfolgen und der Himmel sowas von klar ist. Das gibt ganz tolle Fernsicht am Berggipfel.

„Austrian Summer: Gowilalm, kleiner Pyhrgas und am Abend zum Grundlsee“ weiterlesen

3 Gründe warum du deine Motivation zum Öffi fahren in Linz steigern solltest…

Ich gebe es zu, auch ich bin die letzten Wochen nachlässig geworden. Seit meinem Solarcity-Ausflug, bin ich keine weiteren weiten Strecken mehr öffentlich gefahren. Ja ein paar Kurzstrecken in die Arbeit, aber auch da bin ich nachlässig geworden und mein Hirn hat mir wiedermal vorgegaukelt, dass ich eh mit dem Auto schneller in der Arbeit bin und danach kann ich auch gleich die Erledigungen mit dem Auto machen und das Auto ist ja eh viel besser als öffentlich Fahren etc.

Im Endeffekt bin ich mit dem Auto dann hin zur Arbeit und wieder zurück, dazwischen habe ich mich natürlich ein bisschen gestaut. Sozusagen von einer Tiefgarage mit Stau in die andere bin ich gefahren. Frische Luft habe ich für ein paar Tage nur bekommen, wenn ich das Fenster meines Autos aufgemacht habe oder mein Bürofenster. Nicht gut 😦

„3 Gründe warum du deine Motivation zum Öffi fahren in Linz steigern solltest…“ weiterlesen

Karleckrunde: Eine Wanderung mit vielen Hütten.

Lange hat es heuer gedauert. Lange, lange bis ich endlich die erste Sommer-Bergwandertour machen konnte. Aber dafür am Sonntag war es bei Prachtwetter dann so weit. Der sehr durchwachsene wettertechnisch eher unvorhersehbare April bzw Mai hat mir immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Im alpinen Bereich können Wetterumschwünge meist sehr unangenehm werden vorallem gefährlich und dann macht es auch keinen Spaß eine Wanderung zu machen. Seit meiner Kindheit bin ich mit Unterbrechungen in den Bergen unterwegs. Ich liebe die Natur in ihrer wechselnden Beständigkeit und habe Respekt davor. Dieser Respekt hat einige Jahre gedauert. Als Kind war es mir Wurscht, da fand ich das doffe Gelatsche quer durch Wiese, Wald bis zur Almhütte schlimm, außer es gab dort irgendwie Tiere oder eventuell eine Schaukel dann wars nett.

Als Jugendlicher hatte ich anderes im Kopf und als Erwachsener habe ich die Alpen, vorallem nach meiner Abwesenheit im Ausland, lieben gelernt. Wie schon gesagt ich denke der Respekt in den Bergen ist das wichtigste um Spaß zu haben. Ich muss immer wieder mit dem Kopf schütteln, wenn mich Touris oder auch Österreicher am Berg mit Flip Flops ohne geeignete Kleidung überholen. Oder wenn wiedermal mitten im hochalpinen Bereich auf einem schmalen Grat Urlauber ihre Hunde frei herumlaufen lassen. Solange nichts passiert ist es gut. Aber leider habe ich nicht einmal miterleben dürfen, wie Menschen sich verletzt haben oder Unfälle vermieden werden hätten können wenn ausreichende Einschätzung, Ausrüstung und Kenntnisse über Verhalten am Berg gewesen wären.

„Karleckrunde: Eine Wanderung mit vielen Hütten.“ weiterlesen

Alpen-Wander-Sommer: 6 Wanderungen für Tirol und Oberösterreich

Die Alpen und ich sind sowie das Bier beim Zeltfest. Das gehört einfach zusammen. Ich kann mich noch gut an mein Auslandsjahr erinnern.
Ich habe die Berge, „meine“ Alpen, schrecklich vermisst. Schweden war zwar schön, aber gerade in Smalland ist die Landschaft eben und das macht mich auf Dauer ein bisschen unrund. Es ist dieses Gefühl wenn man mitten in den Alpen steht, dieses Gefühl von – wie übermächtig die Natur doch ist und wie klein unsere Sorgen da im Vergleich sind. Dieses Gefühl vermisse ich, wenn ich im Flachen bin.

„Alpen-Wander-Sommer: 6 Wanderungen für Tirol und Oberösterreich“ weiterlesen