Warum ich jeden Schass kennzeichnen muss und vom inflationären Gebrauch des Wortes Blogger

Erst kürzlich habe ich wieder einen „Leserbrief“ oder sagen wir eine „Leser-Email“ erhalten, wo mir eine Dorisworld.at-Leserin mitteilt, dass sie fortan nicht mehr bei mir lesen wird, da ich ja nur mehr Kooperationen oder Werbung habe und früher war das anders bei mir und darum war ich authentischer. Ich war definitiv nach dieser Aussage mal…

Weiterlesen

Im E-Bike Paradies: Warum man e-Biken in den Bergen im Salzburger Saalachtal unbedingt probieren sollte!*

Mit dem Zug nach Salzburg und mit dem Bus ins Saalachtal. Da stand ich nun im kleinen Bergdorf Lofer. Alle die mir auf Instagram bzw Facebook gefolgt sind haben es ja bereits mitbekommen, ich war unterwegs. Diesmal mit dem e-Mountainbike (e-MTB). Ja, ich und e-Biken – mal etwas ganz anderes. Aber ich habe mir ja…

Weiterlesen

Vom Mitleid zum Mitfühlen: Es reicht, ich hab was zu sagen!

Sind wir uns ehrlich, in meiner Altersklasse ist man entweder verheiratet (mit oder ohne Kinder) oder man ist geschieden (mit oder ohne Kinder). Gesellschaftlich alles akzeptiert. Komisch wird es allerdings, für einige Menschen, wenn man so ist wie ich es bin. Status für die Öffentlichkeit: Unbekannt. Definitiv noch nie verheiratet gewesen, noch nie geschieden, kein…

Weiterlesen

Mit Fritz oben ohne zum Grand Canyon Österreichs: Ein Erlebnis der Extra-Klasse

Es ist gerade ruhig wiedermal am Blog, jedoch auf meinen Social-Media-Kanälen poste ich fast täglich. Alle die mir auf meinen Social-Media-Kanälen folgen, haben mitbekommen ich war wiedermal unterwegs. Genauer durch Oberösterreich und Niederösterreich und das auch noch zum großen Teil oben ohne. Ja, ich habt richtig gelesen oben ohne.

Weiterlesen

Abenteuer Weitwandern Italien: In 7 Tagen, 165 Kilometer von den Alpen bis ans Meer

Ich bin mir noch nicht sicher, was ich hier überhaupt wieder mache. Wir haben laut Eurohike-Routen-Planung vor, 102 km mit 3150 Höhenmeter hoch und 4040 Höhenmeter runter quer durch Italien, Piemont und Ligurien ans Meer zu wandern. Startpunkt ist Alba, die Trüffelhauptstadt. Ende der Wanderreise, San Remo. Ganz ehrlich vor meiner Reise war mir Alba…

Weiterlesen