Alle Beiträge, die unter Österreich gespeichert wurden

Alpenparadies Fürstentum Liechtenstein | Ich gehe mal weinen

Ja, ja mittlerweile entwickle ich mich zu einer Heulsuse. Nein, tu ich nicht oder doch? Naja, vielleicht nicht so ausgeprägt wie andere. Es sind bei mir eher so die kleine verschwiegene Tränchen, die über meine Bäckchen rollen, wenn ich mich unbeobachtet fühle und mich die tiefe Emotion überkommt. Ich habe gelernt stark zu sein. Ich habe gelernt die Show muss weiter gehen. Allerdings habe ich auch mittlerweile gelernt, wenn mich die Emotion überkommt, es zu zulassen und es auch zu zeigen. Ich habe gelernt, dass es eben keine Schwäche ist, sondern etwas Menschliches. Was hat jetzt meine Heulerei mit Liechtenstein zu tun, fragt ihr euch wahrscheinlich nun?

Zu Fuss durch die Mittelmeer-Karibik | Die wilde Ostküste in Sardinien | Aktiv-Alleinreise-Urlaubstipp

Während meine Heimat(stadt) Linz bzw Oberösterreich, Österreich im April rund um Ostern friert und erneut mit Schneefall zu tun hat, kämpfe ich in Sardinien fast eine Woche mit Hitze. Ja, nicht mal 1,5 Flugstunden von Österreich entfernt, streift ein warmer Wind – nein ein Sturm – über die italienische Insel und die Temperaturen klettern rasch auf bis zu 27 Grad.

Raus, aus dem Linzer Nebel, bitte! Die ultimative Sonnenschein-Empfehlung mit kurzer Anreise

Der Winternebel in Linz kann sehr anstrengend werden. Wochenlang grau in grau, kurze Tage, wenig Licht und vor allem keine Sonne. Der Linzer Nebel kann ziemlich auf das Gemüt schlagen, er wickelt die Stadt in eine triste Dumpfheit. Allerdings nicht mal ein paar Kilometer oberhalb von Linz ist kein Nebel mehr und meistens blitzblauer Himmel. Gerade an der Nordseite von Linz, wo das Mühlviertler Hügelland bereits beginnt, besteht daher die Möglichkeit in ca 10 min Autofahrt die Sonne wieder lächeln zu sehen.