Panama auf eigene Faust: Ein Akt in 21 Tagen, Teil 1

Es war einfach. Damit meine ich meine erste Fernreise auf eigene Faust. Ich hatte Respekt davor, dachte Fernreisen sind komplizierter, aber ganz ehrlich: Warum hab ich`s nicht schon früher gemacht? „Panama auf eigene Faust: Ein Akt in 21 Tagen, Teil 1“ weiterlesen

Urlaub im Böhmerwald: Tschechien – Kasperske Hory

Über das Parkhotel in Kasperske Hory in Tschechien habe ich euch bereits berichtet. Was hat der Ort sonst noch zu bieten? Ich gebe zu der Ort ist minimini – dh knappe 1.400 Einwohner. Der Ort hat sehr viel Geschichte und existiert seit dem 13. Jahrhundert. Ich erspare euch jetzt die Geschichte zu erzählen, ihr könnt sie ganz gut auf Wikipedia nachlesen – ich verlinke euch die Geschichte HIER.

„Urlaub im Böhmerwald: Tschechien – Kasperske Hory“ weiterlesen

Ausflug am Wochenende: Wandern von Hütte zu Hütte in Oberösterreich

Ich habe lange überlegt: Wir haben in Oberösterreich ziemlich viele Wandermöglichkeiten – die jedoch vom Wetter abhängig sind. Von Sonnenschein bis Regen und sogar Schnee kann im Herbst nämlich alles dabei sein. „Ausflug am Wochenende: Wandern von Hütte zu Hütte in Oberösterreich“ weiterlesen

Urlaubszeit: Als Blondine alleine nach Ägypten

Erst gestern haben wir wieder festgestellt: Augenbrauen sind der Rahmen eines jeden Gesichtes. Wenn die Augenbrauen nicht passen, hilft alles Make-up (Wimperntusche, Lippenstift usw) der Welt nichts. Also Leute, gebt auf eure Augenbrauen acht! Warum schreibe ich jetzt über Augenbrauen – achja, jetzt weiß ich es wieder! „Urlaubszeit: Als Blondine alleine nach Ägypten“ weiterlesen

46.786 Schritte durch Madrid: Meine besondere Reise in die Vergangenheit

Ich sitze am Flughafen in Wien. Gleich gehts los! Wir warten gespannt am Gate, ein paar Minuten noch und Laudamotion wird zum Boarding aufrufen. Es ist früh am Morgen. Genau genommen 7:20. Die Gruppe, die wir schon vorhin beim Kaffee trinken gesehen haben, ist dezent fett. Während wir uns mit Kaffee und Wasser munter gehalten haben – o.k. ein kleiner Sekt war auch dabei – hat die Gruppe alkoholtechnisch, mit Bier und Wein, ordentlich etwas vorgelegt. „Jedem das seine, so lange keiner von denen im Flieger neben mir sitzt“, dachte ich mir. „46.786 Schritte durch Madrid: Meine besondere Reise in die Vergangenheit“ weiterlesen