Als Erster auf der Piste zusammen mit Ski-Weltstar Benni Raich!

Ich hatte ja vor einigen Wochen ein abartig geniales Erlebnis, über welches ich noch gar nicht berichtet habe. Haltet euch fest, ich war mit Benni Raich, Schifahr-Weltmeister und nun ORF Sportreporter, vor allen anderen auf der Piste. Wie ihr ja wisst, werden in Österreich nur mehr nachts die Pisten präpariert. Das heißt morgens hat man meistens noch traumhafte Schneeverhältnisse, bis sich spätestens mittags auf Grund der vielen Schifahrer auf den Pisten der Schnee zu unguten „Hauferln“ zusammenschiebt.

„Als Erster auf der Piste zusammen mit Ski-Weltstar Benni Raich!“ weiterlesen

Eine besondere Liebesbeziehung: Ich nannte ihn Eberhard!

Als Eberhard und ich uns das erste Mal sahen, war es nicht Liebe auf den ersten Blick. Im Grunde war es so, dass ich etwas anderes erwartet habe. Also das Fahrgestell, die Frontansicht, der Arsch wie auch seine „Patscherl“ waren von Anfang an sehr attraktiv und entsprachen meiner Erwartung, aber Eberhard war nicht so ganz in der Farbe eingekleidet wie ich mir das vorgestellt hatte. Er wirkte auf mich auf den ersten Eindruck ein bisschen fade in seiner Mica-/Metallic-Lackierung. Mag vielleicht daran gelegen haben, dass er so einsam und alleine im Linzer Grau-in-Grau-Regen stand. Keine Ahnung, ich weiß es nicht. Jedenfalls Liebe auf den ersten Blick war es nicht, obwohl ich mit Eberhards Großeltern bzw Familie eigentlich eine sehr emotionale Bindung habe.

„Eine besondere Liebesbeziehung: Ich nannte ihn Eberhard!“ weiterlesen

Wintergaudi, wo andere Wallfahrten: Ich bin mal Mariazell, Steiermark, Österreich!

„Herr im Himmel so viel Schnee!“ Ok, mein kleiner göttlicher Stoßseufzer ist vielleicht nicht der perfekte Start für diesen Bericht. Dennoch möchte ich ehrlich sein: Dieser Stoßseufzer kam mehrmals über meine Lippen, während ich fest das Lenkrad meines Leihautos im Griff hatte und es nicht glauben konnten, dass ich tatsächlich in Österreich bin und nicht irgendwo in nördlicheren Gebieten von der Welt. Gut, ich bin eine Österreicherin, eine Schluchtenscheißerin und wir sind so ein bisschen Schnee gewohnt aber, was da in kurzer Zeit an diesem wunderschönen Freitag letzte Woche vom Himmel runterkam, habe ich wirklich seit vielen vielen Jahren nicht gesehen. Während ich mit knackigen 10 km mit dem Auto nach Mariazell durch das Schneechaos tuckerte, ermahnte ich mich mehrmals das Herrgottsgefluche zu lassen, weil schließlich war ich auf den Weg zum katholischen „Mittelpunkt“ von Österreich. Obwohl es mir der liebe Gott mit Sicherheit verziehen hätte, auch wenn ich so weiter geflucht hätte, weil wahrscheinlich auch er gesehen hat, dass da wirklich viel Schnee runterkam und das Fahren echt keine Gaudi war. Aber lasst mich erzählen, warum ich nach Mariazell kam, um nicht Wallfahrten zu gehen sondern Wintergaudi zu genießen.

„Wintergaudi, wo andere Wallfahrten: Ich bin mal Mariazell, Steiermark, Österreich!“ weiterlesen

Silvester mal Anders: Thomas Gottschalk, ich und das Gasteinertal

Winterurlaub olè. Als ich im St. Georg Hotel in Bad Hofgastein im Gasteinertal (http://www.gasteinertal.com) eintruddelte traute ich meinen Augen nicht da hing doch tatsächlich ein Foto mit der Belegschaft des Hotels und haltet Euch fest zusammen mit Thomas Gottschalk. Nunja die Aufnahme war schon ein bisschen älter, aber immerhin ich übernachte in einem Hotel wo der größte deutsche Entertainer –meinerzeiten- bereits übernachtet hat. So ein Glück, so ein Zufall – haben wir doch über ein gängiges Onlineportal (ich glaub ebookeres wars) reserviert.„Silvester mal Anders: Thomas Gottschalk, ich und das Gasteinertal“ weiterlesen