Sommer in Österreich: Highlights zum Nachmachen

Ich war vor einigen Wochen relativ spontan in Österreich unterwegs. Genau genommen hatte ich eine Woche Urlaub und eine Freundin aus Deutschland war bei mir. Ich hatte einiges geplant, wusste aber, dass ich wahrscheinlich täglich neu planen muss, weil das Wetter in Österreich in manchen Sommern sehr unbeständig ist. Das hat mich aber nicht gestört, da ich meine Heimat wie meine Westentasche kenne und unsere gemeinsamen Ziele waren eindeutig: Möglichst viel Sonne ergattern und täglich aktiv etwas erleben.

„Sommer in Österreich: Highlights zum Nachmachen“ weiterlesen

Ausflug am Wochenende: 3 Traumorte für einen Tagesausflug in Oberösterreich

Immer wieder werde ich nach den schönsten Tagesausflügen in Oberösterreich gefragt. Nach Ausflügen die man gerade für am Sonntag empfehlen kann, mit viel Natur und ein bisschen Füße vertreten. Ich will diesem Wunsch gerne nachkommen und werde nun drei bezaubernde Ausflüge verraten, die auch noch dazu – ausgenommen die An- und Abreise und ein Eintritt – kostenlos sind:

„Ausflug am Wochenende: 3 Traumorte für einen Tagesausflug in Oberösterreich“ weiterlesen

Minisommerfrische: Wellnessen in Bad Zell bei Linz

Spontanität zahlt sich aus! Nach der langen Homeoffice-Phase in meiner kleinen Stadtwohnung eingeschränkt durch Covid19 war Selbstfürsorge in Form von Wasser, Sonne und Natur angesagt. Demnach ging es relativ spontan nach Aufhebung der Einschränkung und der Öffnung der Hotels in Österreich für mich ins Mühlviertel. Genauer nach Bad Zell. „Minisommerfrische: Wellnessen in Bad Zell bei Linz“ weiterlesen

Ausflug am Wochenende: Der Schafberg (1782 hm) am Wolfgangsee

Viele Jahre hat es gedauert. So oft habe ich es mir vorgenommen. Letztes Wochenende war es dann soweit. Ich habe es getan und habe mir einen Herzenswunsch erfüllt: Mit der Schafbergbahn auf den Schafberg (1782 hm) fahren und oben fotografieren. Ich war auf eine wunderschöne Aussicht eingestellt. In real war es dann aber noch schöner als erwartet. Ich denke es war auch deswegen so schön, weil ich den perfekten letzten Herbsttag mit Sonnenschein erwischt habe.

„Ausflug am Wochenende: Der Schafberg (1782 hm) am Wolfgangsee“ weiterlesen

Ausflug am Wochenende: Wandern von Hütte zu Hütte in Oberösterreich

Ich habe lange überlegt: Wir haben in Oberösterreich ziemlich viele Wandermöglichkeiten – die jedoch vom Wetter abhängig sind. Von Sonnenschein bis Regen und sogar Schnee kann im Herbst nämlich alles dabei sein.„Ausflug am Wochenende: Wandern von Hütte zu Hütte in Oberösterreich“ weiterlesen

Hilfe, gebt mir was zum Essen sonst geh ich heim! Fasten für Anfänger

Ich liebe Essen! Ich liebe Essen! Ok. Ich wiederhole mich. Wer mich kennt, ja ich bin eine absolute Genuss-Tigerkatze. Essen ist für mich so viel mehr als nur satt werden. Essen ist Leidenschaft. Essen ist Liebe. Essen ist hmm … Genuss pur. Essen ist – orale Befriedigung – ok klingt ein bisschen pervers aber ist nicht so gemeint. Ich liebe dieses manchmal sehr warme angenehme wohlige Gefühl, welches Essen erzeugen kann. Kennt ihr das?

„Hilfe, gebt mir was zum Essen sonst geh ich heim! Fasten für Anfänger“ weiterlesen

Summer in the City // Sonnenstrahlen und Farben sammeln im Sommer in Linz

Endlich verwöhnt uns Linzer der Sommer in der absolutesten Form. Das heißt untertags, lange Tageslicht-Tage bis zu über 30 Grad und dazu laue Nächte. So sehr die Stadt in den Wintermonaten wie ausgestorben ist so sehr lebt die Stadt im Sommer. An allen Ecken und Enden Veranstaltungen. Die Menschen sind auf den Straßen und treffen sich mit Freunden. Der kalte, nasse Winter total vergessen. Schön ist das und mir lacht das Herz, Euch auch?

Was uns Frederik die Feldmaus lehrt:

erntedank_12_101
Fotocredits: Frederick – Leo Lionni

Fotocredits: http://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/frederick/
Fotocredits: Frederick – Leo Lionni

Da fühl ich mich wie Frederik die Feldmaus. Kennt Ihr das Kinderbuch noch von Leo Lionni. Ich habe die Geschichte geliebt. Frederik der für den Winter Farben und Sonnenstrahlen sammelt für den Winter und so seine Familie durch den langen Winter rettet. Ich denke die Geschichte hat sehr viel Wahres in sich. Für mich sagt sie, dass ich viel mehr noch die Augen offen halten soll um schönes mitzunehmen in vielleicht nicht so schönen Zeiten. Das Leben ist ein auf und ab, so wie die Jahreszeiten. Gerade dann in nicht so schönen Zeiten ist es dann ganz wichtig sich die schönen Momente vor Augen zu führen um nicht an der Situation zu verzweifeln. Ich habe hier einen Link gefunden zur Frederik-Geschichte, für alle die Sie nicht kennen:

Frederik-Geschichte

Was denkt ihr? Kennt Ihr die Geschichte von Frederik? Was gibt Euch diese Geschichte mit?

Farben sammeln in Linz // Urfahr:

DSC_0539
Fotocredits: DorisWorld

Am Samstag-Vormittag weckte mich die Hitze sehr früh und ich beschloss einen kleinen Spaziergang am Kreuzweg zu machen. Vielleicht auch mit dem Hintergedanken von Frederik. Zum Farben sammeln und die Natur zu spüren. Der Kreuzweg ist der Weg der von Urfahr auf den Poestlingberg führt. Ich liebe diese morgen Stunden, es ist die Ruhe vor dem Sturm. Es sind die Morgenstunden wo sich alle noch von der langen, heißen Nacht erholen und der Tag erst so richtig erwacht. Mit meiner Kamera umgehängt bewegte ich mich also im gemächlichen Tempo den Kreuzweg rauf. Auf der Wiese an der Anhöhe bin ich dann stehengeblieben und konnte mich an der Aussicht über das Weizenfeld auf die Stadt fast nicht sattsehen. Hier ein paar Eindrücke davon, die ich mit meiner Kamera versucht habe festzuhalten. Diese Eindrücke sind für mich, für Euch, damit wir nie vergessen, dass der Sommer immer wieder kommt auch wenn die Wintertage manchmal zäh und lange sind.

@DorisWorld - Linz im Juli 2015
Fotocredits: DorisWorld – Weizenfeld mit Ausblick auf Linz

DSC_0541
Fotocredits: DorisWorld – ein Blumenstrauß in Urfahr

DSC_0534
Fotocredits: DorisWorld – Bäume in Urfahr

DSC_0542
Fotocredits: DorisWorld – Blick auf den Pöstlingberg vom Kreuzweg

Alles liebe an Euch

Unbenannt_Signatur Doris