Warum ich jeden Schass kennzeichnen muss und vom inflationären Gebrauch des Wortes Blogger

Warum ich jeden Schass kennzeichnen muss und vom inflationären Gebrauch des Wortes Blogger

Erst kürzlich habe ich wieder einen „Leserbrief“ oder sagen wir eine „Leser-Email“ erhalten, wo mir eine Dorisworld.at-Leserin mitteilt, dass sie fortan nicht mehr bei mir lesen wird, da ich ja nur mehr Kooperationen oder Werbung habe und früher war das anders bei mir und darum war ich authentischer. Ich war definitiv nach dieser Aussage mal vor den Kopf gestoßen. Ich musste das mal sacken lassen, und mittlerweile sehe ich mich im Stande darauf zu antworten. Ich möchte das aber in Form eines Blogposts machen, da es mir ein wichtiges Thema für all meine LeserInnen erscheint. Weiterlesen „Warum ich jeden Schass kennzeichnen muss und vom inflationären Gebrauch des Wortes Blogger“

Einblicke: Wie verbringen Ines und Thomas von „Gin des Lebens“ Weihnachten?

Einblicke: Wie verbringen Ines und Thomas von „Gin des Lebens“ Weihnachten?

*Gastbeitrag: Gin des Lebens*

Ihr wisst ja ich bin von Grund auf ein neugieriger Mensch. Die Neugierde gründet aber daher nicht, dass ich eine Tratschtante bin oder jemanden vorführen will, nein, mich interessieren einfach die Menschen. Den Blog „Gin des Lebens“ verfolge ich schon eine ganze Zeit. Vor allem ihre Reisen in den Norden von unserer Welt haben mich schwer beeindruckt. Erst vor ein paar Wochen konnte ich Ines, persönlich kennenlernen. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Tja und da kam mir auch die Idee mal nachzufragen und wie verbringen Ines und Thomas Weihnachten. Ines hat mir dann einen sehr persönlichen Text verfasst den ich nun hier und jetzt veröffentlichen werde. Gespannt?

Weiterlesen „Einblicke: Wie verbringen Ines und Thomas von „Gin des Lebens“ Weihnachten?“

Wie imperfekt bist du als Blogger? 3 Erfahrungen von einer imperfekten Bloggerin

Wie imperfekt bist du als Blogger? 3 Erfahrungen von einer imperfekten Bloggerin

Aller Anfang ist schwer. Ich kann mich noch gut an meine Bloganfänge erinnern: Wahnsinn, ist schon wieder 2,5 Jahre her. Die Idee so richtig mit allem Drum und Dran nun hochoffiziell in die Tasten zu hauen. Meine ganze Unsicherheit auf die Seite zu schieben und es einfach tun, mich in meine Emotionen, Gedanken textlich und fotografisch öffentlich einzuarbeiten. Egal was andere sagen, ob ich es gut mache oder nicht. Einfach machen so ohne perfekte Modelfigur, ohne perfekt dazu getrimmten Boy ehm Instagram-Husband, ohne 10tausende Fotofilter. Einfach nur machen oder wie es Dori in dem Film Findet Nemo sagt/singt … „Einfach schwimmen, einfach schwimmen, einfach schwimmen schwimmen schwimmen … was machen wir? wir schwimmen schwimmen“ Weiterlesen „Wie imperfekt bist du als Blogger? 3 Erfahrungen von einer imperfekten Bloggerin“

Gestatten: Bloggerin und nicht Trottel vom Dienst | Knigge für den Umgang mit Bloggern

Gestatten: Bloggerin und nicht Trottel vom Dienst | Knigge für den Umgang mit Bloggern

Wie schon in meinem letzten Beitrag über Gestatten Freizeitbloggerin möchte ich nun auch hier, mit diesem Beitrag mehr zur Aufklärungsarbeit vor allem für Marketer bzw Unternehmen hinsichtlich Blogger Relations bzw Umgang mit Bloggern beitragen.

Weiterlesen „Gestatten: Bloggerin und nicht Trottel vom Dienst | Knigge für den Umgang mit Bloggern“