Alle Beiträge, die unter Bewegung gespeichert wurden

Meine Wahrheit: Sport alleine macht nicht schlank

Seit gut 1,5 Jahren habe ich den regelmäßigen Sport unter der Woche für mich wieder entdeckt. Sport in Form von Fitness: Das heißt Gewichte heben, Eigenkörpergewicht-Training und Cardio in Form von Spinning und oder Laufen. Mittlerweile bin ich permanent bei 4 h Training die Woche. Es macht mir super Spaß. Es stellen sich erste Trainingserfolge ein und ich habe auch über den Sport ganz liebe Menschen kennengelernt. Allerdings mein Gewicht stagniert schon seit einiger Zeit.

Das Geheimnis vom neuen Leben | 7 kg Körperumbau, ich bin am Weg!

Am Samstag war es dann so weit. Ich bin in Tränen vor meinem Kleiderschrank zusammengebrochen. Ich habe geheult wie ein Schlosshund. Nein, nicht wegen Trauer, sondern wegen Freude. Ja, pure Glückseligkeit. Zuvor habe ich im Training mein erstes Mal 15 kg mit mehreren Kniebeugen-Wiederholungen gestemmt und nun passe ich wieder in meine Hose. Nein, nicht in irgendeine Hose, sondern in die Hose, die ich mir als Muster vor meiner Körperveränderung auf die Seite gelegt habe. Die Hose, die seit Jahren armselig in meinen Kleiderschrank vor sich her gammelt, weil ich einfach nicht mehr reingepasst habe. Ja und jetzt, ich fühle mich wieder gut, superwohl in meiner Haut unglaublich motiviert und kraftvoll. Ein Schritt Richtung Mond ist demnach jetzt schon geschafft, jetzt muss ich dranbleiben.

Ich bin mal Strom, meine neuen Muskeln aus der Steckdose: Körperfett gratis zum Abgeben, wer will?

Wie ich ja bereits berichtet habe, darf ich für 6 Wochen das neue M.A.N.D.U. Rückenfit-Programm machen. Ich hatte letzte Woche ein ausführliches Gespräch mit meinem M.A.N.D.U. Personal-Trainer und da ging es neben dem Training auch um meine Ernährung. Wie ich selbst auch weiß, macht 80 % des Körperfettanteils einfach die Ernährung aus. Im Grunde ist es ganz einfach, isst man zu viel als was man verbrennt, legt man an Körperfett zu. Um eine ausgewogene Ernährung zu schaffen, ist auch die Zusammensetzung der Lebensmittel, die man so isst, wichtig. Je besser also die Lebensmittel vom Inhaltsstoff, desto besser für deinen Körper.