Ötztal Tirol: Geheimtipp für Luxus-Natur-Genießer im Heiligen Land | Wie genial ist das denn bitte!

Ötztal Tirol: Geheimtipp für Luxus-Natur-Genießer im Heiligen Land | Wie genial ist das denn bitte!

Meine Facebook- und auch Instagram Follower haben es mitbekommen, ja ich war in Tirol. Genauer im Ötztal. Das Ötztal ist ein 65 km langgezogenes Tal, etwas westlich von Innsbruck. Es ist eines der touristisch bekanntesten Täler Tirols, Österreichs. Vielen wird der Winterort Sölden ein Begriff sein. Vielen wird auch der Ötzi bekannt sein. Ist Ötzi euch noch ein Begriff? O.k., O.k., bevor ich mich jetzt mit dem Mann aufhalte der vor Jahrtausenden im Schnee und Eis der Ötztaler Alpen konserviert wurde, komme ich lieber zu den angenehmeren Dingen. Der Waldklause, Naturhotel Waldklause, in Längenfeld. Eventuell mach ich mit dem Text und mit den Bildern Werbung für die Lifestylehotels und das Naturhotel Waldklause. Inwieweit es Werbung für euch ist, müsst ihr selbst entscheiden. Weiterlesen „Ötztal Tirol: Geheimtipp für Luxus-Natur-Genießer im Heiligen Land | Wie genial ist das denn bitte!“

Bergmomente pur: Sonnenaufgang Tristkogel 2.095 HM | Ein Traum wird wahr

Bergmomente pur: Sonnenaufgang Tristkogel 2.095 HM | Ein Traum wird wahr

Wie oft verschlafen wir den jungfräulichen Moment, wenn die ersten Sonnenstrahlen unser kleines Land kitzeln und ein neuer Tag beginnt? Dass ein neuer Tag beginnt, ist für viele von uns mittlerweile so normal wie das tägliche Atmen (angeblich ca 17.000 Mal atmen wir pro Tag). Es ist etwas, über das wir nicht nachdenken. Es ist auch gut so, dass wir nicht permanent daran denken, aber ab und an ist es auch nicht schlecht. Warum? Weil wir vielleicht in unserer hektischen getriebenen Welt manchmal vielleicht auch den Moment realisieren sollten, den Moment, dass wir leben und es uns eigentlich gut geht. Weiterlesen „Bergmomente pur: Sonnenaufgang Tristkogel 2.095 HM | Ein Traum wird wahr“

Sommer in Österreich: Canyoning, nichts für schwache Nerven | Ich, Tussi im Neopren

Sommer in Österreich: Canyoning, nichts für schwache Nerven | Ich, Tussi im Neopren

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass ich freiwillig Canyoning gegangen wäre? Ok, ja bin ich, aber eigentlich war die Cindy (runfurther) dran schuld (gell Cindy ;-)) oder einfach auch die Möglichkeit in Saalbach Canyoning zu gehen oder auch mein Ego. Ach keine Ahnung. Naja, heiß war es an dem Tag auch und so ein bisschen im kühlen Wasser herumlatschen durch eine Schlucht, kann ja nicht so schwer sein, waren meine romantischen Gedanken. Die Betonung liegt auf WAREN meine romantischen Gedanken … Weiterlesen „Sommer in Österreich: Canyoning, nichts für schwache Nerven | Ich, Tussi im Neopren“

Gesund dauerhaft abnehmen, wie bitte? | (M)eine Erfolgsformel

Gesund dauerhaft abnehmen, wie bitte? | (M)eine Erfolgsformel

Seit dieser Woche hänge ich wieder am Strom. Ja, ich darf wieder 6 Wochen lang das Training bei M.a.n.d.u testen und schreibe darüber. Manche sagen, dass wenn ich darüber schreibe, dass das Werbung ist und ich das im ersten Absatz dieses Beitrages erwähnen muss. Na gut, dass mache ich nun. Bevor ich allerdings an den Strom angeschlossen wurde, hab ich einen kompletten Bodycheck gemacht. Sprich der Gang auf die Ganzkörperwaage bei M.a.n.d.u.. Ergebnis seit Oktober letztes Jahr 4 % Körperfett und ca 5 kg Körpergewicht abgenommen. Das meiste Fett liegt bei mir noch in der Rumpf-Gegend, sprich Bauch, Brust, herum. Beine, Arme haben gute Werte. Der Körperfettanteil rund um den Rumpf ist wichtig, allerdings kann zu viel gesundheitsgefährdend sein. Was ist nun zu viel? Weiterlesen „Gesund dauerhaft abnehmen, wie bitte? | (M)eine Erfolgsformel“