Monat: März 2016

Gedanken über Zeit, dem Herzen und dem Kopf…

Die letzten Tage habe ich wieder ein bisschen Zeit gehabt zur Ruhe zu kommen. Wieder ein bisschen das Herz, die Seele spüren, bei sich zu sein. Digitalen Detox betrieben und mich heute einfach so ganz analog mitten in die Wiese auf der Donaulände gelegt, das Gras hat gekizelt, der Himmel über mir und ich habe mich so richtig im HIER und JETZT gefühlt. Glücksgefühl pur und das einfach so gratis und hausgemacht. Dabei habe ich Musik gehört und die Gedanken schweifen lassen. Ich habe mir Gedanken über Zeit über meine Zeit gemacht. Über Entscheidungen, über Fehler oder auch nicht Fehler die ich gemacht habe. Über die Vergangenheit wie auch Zukunft. Ach Schreck wie schnell die Zeit verlaufen ist. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich die Zeit einfach anhalten möchte. Festhalten, verdammt festhalten, aber eigentlich auch manchmal nicht und manchmal habe ich das Gefühl vollkommen von den tausenden Dingen untertags eingenommen zu sein, dass die Zeit einfach so verbeiläuft und ich die wesentlichen Dinge eigentlich am Tag verpasst habe. Tage, Wochen, Monate vorbeigelaufen sind und …