Blog, Essen, Linz
Hinterlasse einen Kommentar

Neues Restaurant in Linz: Der Paul in der Kitchen – Steaks und Bier

Der Domplatz in der Linzer Innenstadt zählt für mich zu einen der schönsten Plätze. Zum einen ist er nicht weit entfernt von Landstraße und Altstadt auf der anderen Seite ist der Platz vorm Dom gepflegt und groß. Das Areal ist nicht so erschlossen wie der OK-Platz, da wo sich kunterbunt die Linzer (Kunst, Alternativ) Szene aufhält und das Publikum ist auch ein bisschen älter, allerdings lässt sich daraus wirklich etwas machen. Er lädt von meinem Geschmack aus ein zu verweilen. Neben dem Domplatz ist ein Restaurant welches seit vielen Jahren die Besitzer und das Konzept wechselt. Obwohl der Platz so schön ist, scheint es, dass die Restaurants und ihre Besitzer einfach keinen Erfolg beim Linzer Publikum haben. Seit Mitte des Jahres hat sich nun ein neues Restaurant eingenistet. Mit dem Namen PAUL’S küche.bar.greisslerei. Ich habe das Restaurant für Euch besucht und möchte Euch kurz darüber berichten wie es war.

Das Ambiente des Restaurants ist mit sehr viel Stil und Liebe ausgewählt. Erinnert an ein Londoner Szenelokal. Es gibt einen großen Barbereich, wo es möglich ist einen Aperitif zu sich zu nehmen bzw auch wenn man kein Abendessen möchte ein nettes Bierchen trinkt. Hierzu ist die Bierkarte schwer zu empfehlen. Zig Biersorten stehen zur Auswahl, da ist bestimmt für jeden etwas dabei. Der Empfangsbereich ist mit einer Vitrine ausgestattet. Die geschmackvoll die zu verkochenden Fleischsorten (Rind-/Lamm) präsentiert. !Vegetarier und Veganer sollten da wegsehen! Wir haben einen Tisch im sogenannten „Kinderzimmer“ erhalten. Weiche Bänke und hohe Lehnen charakterisieren den Raum. Das Service war freundlich und sehr zuvorkommend und leicht erkennbar auf Grund Ihrer Einheits-Kleidung. Die Karte besticht in einem ungewöhnlichen aber doch übersichtlichen Stil. Wir haben uns für den Tappas-Teller entschieden und ich mich für das PAUL´s Bier. Als Hauptgang Flammkuchen und ein Salat mit gebackenen Hühnersticks. Die Steaks mussten leider für den nächsten Besuch warten. Resumee: Der Tapas-Teller war sehr schön angerichtet und man bekommt einen Querschnitt aus der Karte. Der Flammkuchen war gut aber mir zu trocken. Wer den Donauwirtinnen Flammkuchen kennt, kein Vergleich. Da liegen die Donauwirtinnen eindeutig vorne. Die Hühnersticks waren in einer knackigen Panade und der Salat lecker mariniert. Ich kann nur sagen wir kommen gerne wieder, da Paul`s Kitchen für einen schönen Abend sicherlich etwas Außergewöhnliches ist. Wer mit viel Hunger zum Paul kommt sollte sich allerdings bewusst sein, dass er hier so einiges an Geld ablegen kann. Denn wer ein billiges Essens-Restaurant bei großem Hunger sucht ist beim Paul mit Sicherheit nicht richtig. Ich hoffe wirklich, dass sich dieses Lokal länger hält. Das Konzept verspricht so einiges und das Lokal wirkt zur Zeit gut besucht. Ich hoffe allerdings, dass ihnen nicht dasselbe Schicksal wiederfährt wie mit Papa Joe`s. Da hat das Konzept auch einiges versprochen. Die erstmaligen Besuche waren sehr schön und man war bereit Geld dafür zu zahlen, aber wenn dann der Service und die Essensqualität nachlässt wurden aus den anfangs vielen Besuchern – wenige Besucher  bis gar keine mehr.

PAUL’S küche.bar.greisslerei
4020 Linz, Herrenstraße 36
Tel.: +43 (0)732 783338
officepauls-linz.at
www.pauls-linz.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s