Hochzeitsfotografie Mondsee Oberösterreich: Was gute Fotografie ausmacht.

Hochzeitsfotografie Mondsee Oberösterreich: Was gute Fotografie ausmacht.

Mit einer NIKON, D3100 konnte ich das erste Mal für eine große Hochzeit (ca 150 Leute) in Mondsee fotografieren. Von der standesamtlichen, kirchlichen Trauung bis hin zum Anschnitt der Hochzeitstorte, Brautstehlen und Feiern mit Freunden und Familie ist meiner Linse nichts entgangen. Menschen haben mich schon immer fasziniert.

Jeder Mensch hat soviele unterschiedliche Fassetten die zum Vorschein kommen, weil Menschen dauerhaft in Bewegung sind. Hinzu kommen dann auch noch je nach Blickwinkel weitere Persönlichkeitsmerkmale die man mit der Kamera einfangen kann. Für mich gibt es keine hässlichen Menschen, ein guter Fotograf setzt jeden ins richtige Licht. Allerdings gibt es viele Menschen, die eine Scheu haben sich fotografieren zu lassen, sie bewegen sich dann hektisch und dann sind sie enttäuscht wenn sie nicht so aussehen wie sie sich das vorgestellt haben. Ich vergleiche das immer gerne mit Folgenden Beispiel: Wenn ich nicht gerne in den Spiegel blicke und dann dazu noch komische hektische Gesichtsausdrücke mache, wird der Spiegel genauso komisch hektisch mich darstellen. Schließe ich allerdings Frieden mit meinem Spiegelbild und lächele es auch noch an, dann wird mir das Spiegelbild auch einen lächelnden Menschen zurückgeben. Schönheit ist ein relativer Ausdruck. Was ist schon schön und was ist schon hässlich? Es gibt Menschen die mehr Persönlichkeit (obwohl klein, dick, Pickel im Gesicht) auf einen Bild transportieren als ein hungriges Magermodel, was von der Gesellschaft als schön suggeriert wird. Als guter Fotograf liegt es daran den Menschen die Scheu zu nehmen, den jeder Mensch ist auf seine Art schön!

Falls du Lust hast von mir fotografiert zu werden melde dich unter blog@dorisworld.at.